MACHINE HEAD   NPC    INFERNAL  
27.06.2000 @ Arena

Mit seinem letzten Album "The Burning Red" konnte mich der Maschinenkopf voll überzeugen, und somit freute ich mich schon, wie ein kleines Kind auf Weihnachten, auf diesen Gig. Noch dazu mit NPC als Vorgruppe, was will man mehr? INFERNAL aus Oberösterreich eröffneten diesen Abend. Ich hab leider mehr als die Hälfte ihres Auftrittes versäumt, aber was ich sah hat mir gut gefallen! Den Stil würde ich mit dem der alten MACHINE HEAD vergleichen, kam auf jeden Fall gut rüber! Nach kurzer Pause kam dann der NPC-Clan, wieder in modischen Kilts gekleidet, an die Reihe. Nach dem bereits traditionellen "Scotland The Brave" legten sie wie gehabt brachial los und bretterten einen Kracher nach dem anderen runter. Sehr fein! Allerdings war der Spaß nach kurzen 30 Minuten vorbei, was ich eigentlich sehr schade fand, da sie dem Publikum ordentlich einheizten und gute Stimmung machten!!! Zu guter Letzt betraten dann die Herrschaften aus Oakland die Bühne. (he cool, Robb Flynn ist ja kleiner als ich!!!) Mit "Intro/Desire To Fire" von der aktuellen Scheibe hatte man auch gleich einen guten Einstieg. Im Laufe des Gigs fiel mir auf, dass eigentlich fast alle Songs etwas langsamer als auf Tonträger gespielt wurden. Da ich aber weder besoffen noch stoned war, muss das an der Band gelegen haben...Naja, egal. Mir und auch den ca. 600 anderen Anwesenden hat es sehr gut gefallen, und dieses Konzert wird mir als eines der besseren in Erinnerung bleiben! Was aber meine gute Laune an diesem Abend doch ein wenig getrübt hat, waren die Merchandisingpreise! Wucher! Blasphemie!!! 300öS für ein Shirt, die Windjacke kostete 700öS!!! (schaute aber sehr geil aus...schnief...)



Punisher

Zurück

Beitrag vom 09.09.2000
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: