SOULFLY  
19.02.2003 @ Planet Music

Wie schon im Forum bemerkt scheint das SOULFLY Konzert die Geister zu scheiden. Die Einen fanden es extrem geil weil es das war, wofür sie gekommen waren: explosiver tribalcore wie man ihn von Max und Konsorten gewohnt war. Die Anderen fühlten sich schon fast betrogen, bei aller Fairness aber 25 Euro für genau 60 Minuten Live-Musik...das kann ein Pavarotti verlangen aber nicht ein tätowierter Brasilianer, der seit Jahren auf eine 4saitig bespannte Gitarre eindrischt.

Beide Meinungen haben was für sich: Einerseits überlebt man mehr als 60 Minuten bei dieser Art von Musik (in einem noch dazu ausverkauftem Planet Music) sowieso nicht, andererseits schlägt einem das Preis/Leistungsverhältniss schon auf den Magen. Über die Quantität darf man sich also getrost beschweren, über die Qualität jedoch nicht: SOULFLY lieferten, wofür man sie bestellt hatte. SEPULTURA Fans kamen auf ihre Kosten, SOULFLY Fans sowieso und auch die NAILBOMB (side project von Max Cavalera) Exoten wurden im Laufe der 60 Minuten überraschenderweise befriedigt. Die Planet Music PA hat den 4-Saiten Angriff gut in den Griff bekommen, dementsprechend hoch war die Soundqualität.

Daß die Security ein bisserl nervös war kann man hier nochmal verzeihen, das Haus war bummvoll und das Publikum dementsprechend motiviert was erstaunt, waren SOULFLY doch gerade erst vor knapp einem Jahr in der Stadt. Alles in Allem also ein hervorragendes Konzert nur eben für viele Geschmäcker so wie letztes Jahr ein bisschen zu kurz.


FOTOS + E-CARDS
www.soulfly.com

Paul
10 bereits abgegebene Kommentare


Zurück

Beitrag vom 22.02.2003
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: