NEVER ENDING CIRCLE    FUSO    OFF THE BOIL   SITH   SUNDUST    DOWN THE LINE   XXXX  
28.02.2003 @ Planet Music

Und wieder einmal ein YBC, diesmal war es das vorletzte Viertelfinale, bevor dann im April die beiden Semifinali stattfinden.

Den Anfang machten diesmal NEVER ENDING CIRCLE, die sich von einem beinahe komplett leerem Saal nicht beirren ließen. Souverän haben sie uns ihren sehr innovativen alternative Rock präsentiert, der viel Abwechslung bot und vor allem Einfallsreichtum bewies. Was diese Band wohl auszeichnet, ist, dass man sie nicht so leicht in eine Schublade einordnen kann.
Leider dachten bei Jury und Publikum nicht alle so, deswegen belegten sie den gesamt letzten Platz.

Nach NEVER ENDING CIRCLE stürmten FUSO die Bühne, die eindeutig mehr Fans mithatten. Ihren Musikstil bezeichnen sie selbst als emo-core und man muss sagen, dass sie das was sie gemacht haben, wirklich gut gemacht haben.
Sehr exaktes Zusammenspiel und eine belebte Bühnenshow taten wohl das ihrige, dass sie in der Gesamtwertung den dritten Platz erreichten, knapp aber doch am Halbfinale vorbei.

Mit OFF THE BOIL betrat wieder eine alternative Rock-Band die Bühne, die vor allem mit eingängigen Songs und einer wunderschönen Stimme punkten konnten. Der Sänger intonierte absolut perfekt und verlieh den Songs, die durch gutes Zusammenspiel glänzen konnten, sehr sehr viel Gefühl.
Doch leider schlitterte auch diese Band am Halbfinale vorbei, Platz 4.

Als 4. Band des Abends betraten SITH die Bühne. Mit Metal haben sie selbst ihre Musik angepriesen und genau das bekam man auch zu hören. Die Songs waren jedoch etwas einfallslos und für meinen Geschmack war vor allem die letzte Nummer eindeutig zu lang. Vielleicht war auch das ein Mitgrund, dass diese Band nur insgesamt den 5.Platz belegte.

Nach SITH folgten SUNDUST, die ihren Musikstil als fusion rock bezeichnen. Bei dieser Band muss ich sagen, dass ich jetzt im Nachhinein eigentlich immer noch nicht weiß, was man genau unter fusion rock versteht. Was ich aber weiß, ist, dass mich der Sänger von seiner Stimme her sehr stark an den Sänger von CREED erinnert hat. Aber auch wenn ich jetzt noch nicht weiß, was fusion rock ist, ich werde im Halbfinale noch einmal die Gelegenheit dazu haben, es herauszufinden. Denn dank vieler treuer Fans schaffte es die Band als insgesamt 2. des Abends ins Halbfinale.

Dann endlich kamen DOWN THE LINE auf die Bühne. Endlich, weil schon seit 19h ununterbrochen lautstarke „DOWN THE LINE“-Rufe aus dem Publikum erklangen.
Mit eigenem Tontechniker präsentierten sie sich mit ihrem Nu-Metal, der auch ganz wie klassischer Nu-Metal klang. Leider ging mir auch hier, ähnlich wie bei SITH, der Einfallsreichtum der Songs ab. Die Band bewies zwar gutes Zusammenspiel, aber die Abwechslung fehlte und die Musik ließ innovatives Songwriting vermissen.
Aber gut, dass Geschmäcker verschieden sind ;) So gelang dieser Band als Gesamterste, ebenso wie SUNDUST, der Schritt ins Halbfinale.

XXXX warn die letzte Band des Abends, die Crossover spielten, der wie Nu-Metal klang.
Ebenso wie bei NEVER ENDING CIRCLE waren bei ihnen auch nur mehr wenig Leute im Saal, aber auch sie haben sich nicht beirren lassen und vor allem gutes Zusammenspiel bewiesen.
Leider vermisste ich auch hier, wie bei DOWN THE LINE, den Abwechslungsreichtum der Songs. Diesmal gab mir die Gesamtplatzierung recht, sie wurden insgesamt 6.
www.planet.tt

Kati
6 bereits abgegebene Kommentare


Zurück

Beitrag vom 01.03.2003
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: