ECHOPHONIC   READYMADE  
24.03.2003 @ Chelsea

Am 24.3. gaben sich READYMADE und ECHOPHONIC ein Stelldichein.

Um 22h gings los und ECHOPHONIC betraten die Bühne. Mit ihrer Popmusik machten sie ordentlich Stimmung und zunächst hat es mir auch wirklich gut gefallen. Leider hat sich alles für meinen Geschmack dann doch zu ähnlich angehört, um wirklich innovativ zu sein, so war für mich nach 2-3 Nummern schon die Luft draußen.
Ein an sich sehr souverän gespieltes Konzert, aber etwas mehr Einfallsreichtum hätte das Ganze für meinen Geschmack doch interessanter gemacht...

Nachdem ich etwas verwundert war, dass die Vorband eine Stunde spielte und sogar eine Zugabe zu hören war, betraten nun doch schon zu später Stunde READYMADE den Saal.
Zunächst kam Sänger Zac ganz allein auf die Bühne, um nur mit seiner Stimme und seiner Gitarre einen Song von BOB DYLAN zum besten zu geben, als Protest gegen den Krieg. Die Leute schien es leider nicht sonderlich zu interessieren und deswegen hörte man lautes Gemurmel, was ich schade fand, da Zacs Darbietung wirklich außerordentlich gut war.
Spätestens als der Rest von READYMADE auftrat, war es still im Saal und alles lauschte gebannt ihrer Musik.
Begonnen mit „Day 2“, einer meiner Favorites, boten sie ein tolles Konzert, in dem sie einen Ohrwurm nach dem anderen präsentierten.
Nicht nur, dass sie perfektes Zusammenspiel bewiesen, Songs wie „My Little Galaxy“ haben auch eindeutigen Hitcharakter.
Also ein wirklich gelungener Konzertabend und ich freue mich schon darauf, mehr von dieser Band zu hören...


FOTOS + E-CARDS
www.readymade.de

Kati

Zurück

Beitrag vom 01.04.2003
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: