JABA    SCOFF  
09.05.2003 @ Hyrtl Haus

Was die EU kann, können JABA und SCOFF auch. So wurde die grenzüberschreitende Bandkooperation im Hyrtl Haus in Perchtoldsdorf zelebriert, wer die Location nicht kennt: gemütlich ja, groß nein, schwer zu finden ebenfalls ja.

Begonnen wurde von SCOFF aus München, einer 3 Mann-Combo, die in Deutschland ziemlich flott unterwegs sind und neulich erst einen Song zum "Splinter Cell" Soundtrack beisteuern durften. Nach einem Instrumental-Intro begann das ausgezeichnete Set der sympathischen Deutschen, das wohl am besten als eine Mischung aus Hard Rock/Grunge bezeichnet werden kann. SCOFF lieferten den Beweis, dass Musik nicht zu einer Material-und Personalschlacht ausarten muss um gut zu sein und so wundert es nicht, dass sie erst vor kurzem in die MTV Rock Radio Rotation aufgenommen wurden. Also: Ausschau halten nach SCOFF, möglicherweise begegnen uns die Jungs in exklusiverer Umgebung wieder.
www.scoff.de

Danach standen JABA am Programm, angereist mit einer überraschend großen Entourage versprachen sie, diesmal besonders viel Wert auf ältere, schon länger nicht mehr gespielte Songs zu legen. Dies taten sie zur Verzückung der Fans auch, vergaßen aber auch nicht auf ihr Gassenhauer und legten sogar eine kleine (und schnell abgespielte) Version von "All the things she said" von TATU ein. Ebenfalls Highlight des Abends war die Versteigerung eines signierten Snarefells, das für 37 Euro den Besitzer wechselte und dem SOS Kinderdorf zugute kam. Nach einem langen Set und 2 Zugaben holten sich JABA ihr verdientes Bier an der Bar und Ruhe kehrte wieder ein in Perchtoldsdorf.
www.jaba.at

Bleibt zu hoffen, dass solche Bandfreundschaften öfter zu Konzerten wie diesem führen werden, denn es profitiert dabei ganz besonders das Publikum. Der erheblich größere Aufwand für eine der beiden Bands rentiert sich zwar nicht finanziell, doch in Kombination mit einem Kurzurlaub im jeweiligen Land lässt sich das sicher vereinbaren.


FOTOS + E-CARDS


Paul
3 bereits abgegebene Kommentare


Zurück

Beitrag vom 10.05.2003
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: