PENSIVE LANE   
10.09.2003 @ Chelsea

Die Wiener Rockband PENSIVE LANE tourt im Moment die meiste Zeit mit CHRISTINA STÜRMER durch Österreich, doch damit auch PENSIVE LANE-Fans auf ihre Rechnung kommen, haben sie einen Zwischenstopp im Chelsea eingelegt.
Ohne CHRISTL aber mit viel Motivation betraten sie um 22h die Bühne und legten mit ihrem melodiösen Britrock los.
Die Stimmung war von Anfang wirklich gut, man musste die Leute (trotz Sicherheitsabstand zur Bühne) weder zum Mitklatschen noch zum Mitsingen animieren, dennoch hätte mich etwas mehr Kommunikation der Band mit dem Publikum nicht gestört.
Musikalisch haben die Burschen wirklich so einiges drauf.. Rythmusschwankungen oder sonstige auffälligen Spielfehler waren kaum zu bemerken, die Melodien gingen irrsinnig ins Ohr und wechselten zwischen Gänsehautfeeling und rockigeren Parts.
Doch nicht nur das, PENSIVE LANE profitierten außerdem sehr von ihrem charismatischen und stimmgewaltigen Sänger Tom, der der ausgereiften Musik dieser Band mit seiner Stimme noch den letzten Schliff gab.
Die Fans würdigten die tolle musikalische Darbietung und verlangten nach zwei Zugaben, wovon die erste mit einem besonderen Schmankerl versehen war.
Statt der gesamten Band betraten nur Sänger und Gitarrist die Bühne, um die Unplugged Version eines PENSIVE LANE-Songs zu präsentieren, was gut ankam, wie an der Resonanz des Publikums zu erkennen war.
Nach einer zweiten, vielumjubelten Zugabe war das Konzert zu Ende und ich um eine schöne musikalische Erfahrung reicher.

Fazit: Sympathische Musiker, die sympathische Musik machen, mein Tipp: Aufs nächste PENSIVE LANE-Konzert gehen!


FOTOS + E-CARDS
www.pensivelane.com

Kati
1 bereits abgegebene Kommentare


Zurück

Beitrag vom 14.09.2003
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: