2 JAHRE ROCK ´N´ ROLL HIGHSCHOOL MIT SKEPTIC ELEPTIC   THE REVOLVERS   EXCEED - EXCESS   UP TO VEGAS  
22.11.2003 @ Avalon - Exil

Vor exakt zwei Jahren gründeten eine junge Dame und drei Heeren die sogenannte Rock 'n' Roll Highschool. Sinn und Zweck dieser Truppe ist es, Jugendlichen im Raum Niederösterreich, aber auch Wien, den Genuss des Rock 'n' Roll, Punks, Ska et cetera näher zu bringen, indem diverse Konzerte oder Partys veranstaltet werden.
Nun war es verständlicherweise an der Zeit dies im Stile einer Jubiläums-Party kräftig zu feiern. Da die Besitzer der geplanten Location in Obergrafendorf momentan Probleme mit den Behörden haben, wurde das Fest am letzten Samstag kurzfristig in's Avalon nach Krems verlegt.

Zwei Bands aus Deutschland und zwei heimische Bands gaben sich die Ehre und rockten ordentlich das Haus.

Pünktlich um 21:30 Uhr begannen die St. Pöltner von EXCEED – EXCESS. Die Streetpunker trotzten der Tatsache die wohl jüngste Band der Veranstaltung zu sein und legten von Beginn an ordentlich los. Nach einer energievollen Show wartete man gespannt auf den nächsten Act.

Die zweite Band des Abends war die aus Deutschland stammende Partie UP TO VEGAS. Eine wahrhaft außergewöhnliche Gruppe mit einem sehr guten Kontrabassisten und einem Sänger vergleichbar mit Papa Shango, dem ehemaligen WWF-Wrestler, da er ein ähnliches Gewand trug und die Bewegungen sehr ähnlich waren. Die Mischung aus Psycho-Punk mit aggressivem Rockabilly-Einfluss war sehr schön anzuhören.

Danach folgten SKEPTIC ELEPTIC. Die zur Zeit wohl angesagteste Band im Raume Niederösterreich ist wirklich jedes Mal ein Genuss sowohl für das Auge als auch für's Ohr.
Wie ich erfuhr, gab es jedoch vor Beginn Probleme. Gitarrist Flocki, auch genannt Integer, ließ nämlich nach einer Band-Probe unabsichtlich seine Gitarre auf dem Autodach liegen und fuhr damit davon. Als er es jedoch während beziehungsweise nach der Fahrt bemerkte, war es schon zu spät und das Instrument dürfte nun wahrscheinlich Eigentum der örtlichen Straßenkehrer sein. Aber der freundliche Gitarrist von EXCEED – EXCESS half ihm mit seinem Saiteninstrument aus.
Trotz allem begeisterten sie mit ihrem Garage-lastigen '77-Punkrock die Menge. Viele neue Songs des kommenden Albums wurden geboten und Sänger Otti, alias Sick-Boy, der besonders durch seine kräftige Stimme und seine spektakuläre Bühnenshow bekannt ist, ließ es sich nicht entgehen einen Strip hinzulegen.

Last but not least betraten die Deutschen THE REVOLVERS die Bühne.
Die Musikrichtung lässt sich wohl ebenfalls wieder als 70iger Jahre Punkrock beschreiben, aber auch einige Glamrock-Elemente sind enthalten.
Sie präsentierten unter anderem Songs von ihrer neuen Scheibe "End of Apapathy". Das prächtige, sehr lange, Konzert kam gut an und von vielen Besuchern wurde das Tanzbein geschwungen.

Danach sorgte noch die DJ-Crew der Veranstalter für klasse Stimmung indem Hits verschiedenster Genres aus allen Bereichen des Punks und Rock 'n' Roll geboten wurden.

Der Gesamteindruck des Abends war hervorragend. Neben feinstem Punkrock sorgte die Rock 'n' Roll Highschool für ein gelungenes Zweijähriges. Die Feste der Truppe sind wirklich immer wieder ein geiles Partyerlebnis und eine attraktive Alternative zu den üblichen, mittlerweile ja schon etwas abgedroschenen, Events. An dieser Stelle wünsche ich alles Gute zum Geburtstag und hoffentlich wird die Highschool noch viele weitere Jahre bestehen.
www.rnr-highschool.com

Static

Zurück

Beitrag vom 25.11.2003
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: