JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE   REANIMA   
09.04.2007 @ Arena

Da war ja wieder was los in der Arena. Im Beisl spielten DECAY, die mich im vorbeigehen an die DISTILLERS erinnerten und in der kleinen Halle die japanischen Möchtegern-Misfits BALZAC, während sich auf der DreiRaum Bühne ein anderes JAPANISCHES Konzert anbahnte, nämlich das der KAMPFHÖRSPIELE.

Doch davor heizten REANIMA dem DreiRaum noch gewaltig ein, der bereits vor dem Konzert schon gerammelt voll war. Soundmäßig war’s ein schweres Deathcore Brett, mit Dampfwalzenparts und Blastbeats. Das Publikum zeigte sich von der Show beeindruckt, besonders, als die Band zum Schluss noch „Blinded By Fear“ von AT THE GATES zum Besten gab.

Nach kurzer Umbaupause inklusive Sound-Finetuning (dank ausreichend vorhandenen Triggermodulen war auch der Drumsound schnell gecheckt) begannen JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE „aus dem hässlichen Ruhrgebiet“ ihr 40 minütiges Set. Soundmann Stiefel sorgte dafür, dass der gebotene Death-Grind-Punk auch gut klang.
Technisch sind die JaKas eigentlich viel zu gut für den Punkanspruch, den sie aus ihren Texten erheben, ein typisches Beispiel für deutsche Gründlichkeit. Die Ansprachen des Sängers wurden diesem Image schon eher gerecht, er übersetzte zum Beispiel den Song „Im Schlafanzug zum Plus“ auf österreichisch („Im Pyjama zum Lidl“) oder sorgte mit Sätzen wie „Guten Abend wir sind PUR, unser nächster Song heißt Abenteuerland…“ für Schmunzeln im Publikum.

Setlist:

WIR GEHEN IN DEN KNAST
ALL DAS MUSS VERUNSTALTET WERDEN
GEKOCHTES FÜR TIERE
GERÄTE HASSEN MICH
KIEFERORTHOPÄDIE
ZIEH DIE JACKE FALSCH RUM AN
SCHWANZVERGLEICH
ABFLUSSBESTATTUNG
IM PYJAMA ZUM LIDL
KUNSTFEHLER
ALLE WOLLEN GUT AUSSEHEN (UND TUN ES NICHT)
ICH HAB MICH ENTSCHIEDEN
IM FELD
UNPÜNKTLICHKEITEN
EGAL
VERPACKT IN PLASTIK
VERBRENNT EUER GELD
DRESSCODE
---
WIR WERDEN GOTT
EINE TONNE MENSCH

www.japanischekampfhoerspiele.de

roomservice
Weitere Beiträge von roomservice


Zurück

Beitrag vom 18.04.2007
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: