MESHUGGAH   TRIGGER THE BLOODSHED  
18.09.2008 @ Szene

’Meschugge’: Aus dem Hebräischen/Jiddischen übernommenes Lehnwort (meschuggo: verrückt). ‚Verrückt’: was für ein lächerlich kleines Wort für den psychotischen Post-Hardcore-Wirbelsturm MESHUGGAH.




Bei solchen Headlinern, von einer ausverkauften Halle voller übermenschlicher Erwartungshaltung antizipiert, haben TRIGGER THE BLOODSHED nicht den leichtesten Stand. Ihnen das ‚New Wave of Myspace-Deathmetal’-Stigma aufzudrücken ist zwar gemein, aber leider weitestgehend zutreffend: Technisches Geknüppel 1A, aber Songs? Fehlanzeige. VADER, MORBID ANGEL, SUFFOCATION, die Klassiker halt, haben alle Maßstäbe in Sachen Brutalität und Speed gesetzt, aber am Ende war es doch eine besondere Fähigkeit, der sie ihre Größe verdanken: nämlich aus dem musikalischen Moloch wiedererkennbare, dynamische Lieder zu bauen. TRIGGER THE BLOODSHED emulieren die instrumentalen Fertigkeiten der Großen bravourös, aber es bleibt bei einer fast schon beliebigen Aneinanderreihung möglichst blastender Teile. So nicht.




MESHUGGAH, trag uns fort! Mächtige schwedische Erlöser der Musik, Visionäre einer großen Zukunft. Spätestens seit dem TOOL-Support dürfte auch der letzte erkannt haben, dass das hier keine ‚Schau mal, schräge Taktart: Cool, hä?’-Hypeband mehr ist: Es ist geradezu absurd, mit welcher Leichtigkeit, ja Selbstverständlichkeit MESHUGGAH die polyrhythmischen Realitätsverbiegungen aus ihren Instrumenten würgen, und ja: dabei Songs machen, die von erhabener Schrägheit sind, aber auch reingehen wie Öl. Sperrig? Von wegen! Schädelsprengend? Es gibt keine Grenzen! Hardcore? Total! Ich habe noch nie einen so zärtlich swingenden Moshpit erlebt, von den Puppenfäden der Meister so virtuos choreographiert, dass tatsächlich nie jemand einem anderen reinrennt. Nur bei MESHUGGAH.




Vom Schwärmen zu den Fakten: Sehr guter, wenn auch basslastiger Sound, danke Szene Wien! Leider keine Zugabe, und mit gerade mal einer Stunde eher knappe Spielzeit. Trotzdem: Ganz großes Kino. MESHUGGAH sind Kult.
www.meshuggah.net

marian
Weitere Beiträge von marian


Zurück

Beitrag vom 20.09.2008
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: