THE FREEKS  
28.09.2008 @ Arena

Nachdem am Samstag BLOWBACK das Escape in ein furioses Stoner-Inferno getaucht haben,liefern am Sonntag THE FREEKS den Nachschlag: Die Wahlen sind geschlagen, die Katerstimmung regiert, aber immerhin sind BLOWBACK selbst im spärlichen Publikum dabei, um sich die FREEK-Show anzusehen.






Die kalifornischen Psychedeliker gehen beherzt zu Werke - ist es doch der letze Termin ihrer Tour und damit ein Grund zum Feiern. Allein die Technik scheint THE FREEKS nicht so recht zu mögen und so unterbricht zunächst einiges an Herumjustiererei den Fluss der Show; der Gesang ist auch kaum zu hören. Das Songmaterial entpuppt sich als größtenteils von der sanfteren Schiene, vom Retro-Rock inspiriert und wabert gefällig, aber manchmal auch etwas harmlos vor den Space-Projektionen dahin, dazwischen gibt der Drummer seine arhythmischen Einlagen zum Besten.

Aber wenn sich THE FREEKS gegenseitig in heiße Leadparts pushen, dann kommt doch noch Stimmung auf – wenn auch bei weitem nicht die Rock-Euphorie von BLOWBACK, so ist es doch eine positive Melancholie, die gepaart ist mit dem schrägen Humor der am Tourschluss doch sehr lockeren Band. Klarer Höhepunkt ist aber ohne Frage der abschließende Rollentausch zwischen Sänger und Drummer – hier werden THE FREEKS erstmals so wirklich ihrem Namen gerecht.


FOTOS + E-CARDS
www.arena.co.at

marian
Weitere Beiträge von marian


Zurück

Beitrag vom 01.10.2008
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: