CLUTCH   KYLESA   KAMCHATKA  
23.11.2009 @ Arena

Nach einer halben Stunde musikalischen und vor allem optischen SPINAL TAP Anleihen von KAMCHATKA betreten KYLSEA, aus Savannah/Georgia, die Bühne und überzeugen mit avantgardistisch-drone´igen Soundkollagen. Gendermäßig sind KYLSEA auch ganz vorne dabei und zeigen, dass für den Heavy Metal die Tage als Männerdomäne gezählt sind, typisch Südstaaten. Nur warum zur Hölle braucht man zwei Schlagzeuger wenn es dann klingt wie einer der holpert?

Dann CLUTCH, das grenzenüberschreitende Rockmonster, energetische Musik die jeder Kategoriesierung trotzt. Das Quartett aus Maryland überzeugt mit ihrem neunten Studioalbum „Strange Cousins From The West“ am Plattenteller, ich bin gespannt wie das live klingt. Der V8 startet und die Fahrt auf der Schnellstrasse zum Hades kann beginnen, aber entweder schleift die Kupplung oder die Handbremse ist noch angezogen. Irgendwie will das Monster nicht losbrechen, es klingt verhalten und fühlt sich an wie ein Watteeumel vorm Gehörgang.



Der Bass döngelt undefiniert, die Gitarre erinnert mich daran, dass ich wieder mal zum Zahnarzt muss und das Schlagzeug klingt nach Schuhkarton. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit, dass eine Kapelle dieses Formats so klingt, aber vielleicht ist der Mann am Mischpult in der Lage „50,000 Unstoppable Watts“ aufzuhalten oder die Band hat einen ihrer komischen Cousins aus dem Westen, der eigentlich als Kupfererzschürfer sein Müsli verdient, als Techniker engagiert. Leider gelingt es ihnen an diesem Abend nur ansatzweise diesen widrigen Umständen zu trotzen und ihren Status als die fieseste aller guten Rockbands zu manifestieren. Zu viel Blues zu wenig Rock, meine Herren. Aber von all dem abgesehen, sind CLUTCH sowieso eine der besten Bands die um den Erdball tingeln und Rillen in Scheiben kratzen.

So What.

Review von Gastautor Mescht
www.pro-rock.com

gast
Weitere Beiträge von gast

1 bereits abgegebene Kommentare


Zurück

Beitrag vom 25.11.2009
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: