LOCAL HEROES 2013 - OÖ VORRUNDE 2: MONOPHOBE   SUMMER ROAD   BEDA MIT PALME   PINK SOLUTION   SHIVA   ZABIAN    THE TRUCK WASH   PUSH TO ERECT   INNQUARTERS   NEANIA   THE BLOWING LEWINSKY  
09.02.2013 @ Spinnerei

Und die Suche nach Östereichs Live Nachwuchsband des Jahres geht weiter. Bereits letzte Woche berichtete earshot.at von der ersten Vorunde in Oberösterreich (www.earshot.at/?live=7645) und bereits eine Woche später, findet man sich erneut in der Spinnerei Traun ein, um an diesem Abend Bands bunt gemischter Musikrichtungen zu lauschen.

Den Anfang machten die Jungs von THE BLOWING LEWINSKY. Die Alternative Rocker aus Münzkirchen klingen stark nach den britischen Vertretern des Genres und vermengen so gekonnt eine ordentliche Portion Depri-Mucke mit schönen Melodien.





Was darauf folgte, nannte sich NEANIA. Ein Schmelztiegel aus Dubstep, Electro & Co. gepaart mit Elementen von Screamo und Crunkcore. Das der gewöhnliche Haus- und Wiesenmetaller damit nicht viel anfangen kann, ist zwar klar, aber da waren selbst Fans alternativer Musik nicht mehr ganz so liberal. Musik aus der Steckdose und drei Jungs, die Party machen wollten, fielen irgendwie leider dann doch etwas zu sehr aus dem Rahmen. In einem anderen Ambiente würden die Jungs sicher auf mehr Zustimmung treffen.





Die Variatonskünstler von INNQUARTERS waren die nächstem im Line-Up. Die Truppe aus Antiesenhofen boten in ihrem Set einen bunten Mix aus Rock, Punk und Reggae. So breit aufgestellt hat man natürlich beste Voraussetzung ein paar der angereisten Zuhörer begeistern zu können und den ein oder anderen Geschmack zu treffen. Hierbei werden auch Pianoklänge gekonnt in Szene gesetzt und dass die Jungs alle talentiert sind, wird bei jedem Song hör- und spürbar. Gelungener Auftritt würde ich sagen.





Und es geht noch bunter: PUSH TO E-RECT rockten als nächster die Bühne. Mit schrillen Outfits und stylischen Brillen gaben die Jungs aus der Linzer Gegend alles, was sie hatten. Mit einem ebenfalls nicht eindeutig zuortbarem Genremix präsentierten sich die Jungs locker lässig auf der Bühne und das Publikum feierte freudig mit.





THE TRUCK WASH nennt sich die Linzer Band, die nun die Ehre hatte in der Spinnerei ihr Talent unter Beweis zu stellen. Die fünf Jungs servierten uns schönen erdigen Rock und lieferten dazu einen soliden Gesamtauftritt.





Endlich Metal! ZABIAN aus Grieskirchen enterten die Stage und performten, was die Gitarrenseiten hergaben. Ihre Musik geht zwar ab und an in Richtung Alternative/Rock mit nur teilweisen Metal-Elementen, aber es war trotzdem ganz angenehm mal wieder eine etwas härtere Spielart zu erleben.





Jetzt kamen SHIVA und legten in Sachen Metal gleich noch eine Scheibe nach. Die Formation aus Gallneukirchen mit weiblicher Frontröhre lieferten eine gut inszenierte Show und die werte Dame bewies, dass sie nicht nur keiffen kann, sondern auch eine schöne Clean-Stimme besitzt.





Wir kommen zurück zu den Farben: PINK SOLUTION aus Wels sorgten schnell für eine ganz andere Stimmung. Mit Jazz/Blues und Funk Elementen boten sie ein besonder schönes Set und punkteten sowohl technisch als auch im Songwriting!





Das Schlusslicht des Bandcontests bildete ein Herr, der wohl auf den Namen Peter hört, eine Palme besitzt und mundartgeschriebene Texte mit wundervollen Melodien verbindet. Oder einfacher gesagt - BEDA MIT PALME. Das man mit einem Soloauftritt nochmal ein Stück weit aus der Menge sticht, sollte bei einem Bandwettbewerb auch kein Fehler sein. Hinzukommt, dass sowohl musikalisch als auch textlich die Performance überzeugen konnte.





Um sich die Votingzeit zu verkürzen spielten uns noch zwei sogenannte Special Guest Bands ihre besten Stücke vor. Begonnen wurde mit den Cowboys von SUMMER ROAD. Die Lokalmatadoren aus Traun servierten uns wunderbaren Southern Rock und heizten die Stimmung nochmals etwas an.





Der endgültig letzte Act des mittlerweile schon fast 7-stündigen Konzertabends war MONOPHOBE aus Linz. Futuristic Electronic nennt sich ihre Musikrichtung, die uns laut Band angenehme Energie liefern soll. Eine Frontfrau, ein Saxophon, experimentelle Musik - das gab es da auf die Ohren. Danach war das Publikum aber bereit für die langehrsehnte Siegerehrung.





Die Ergebnisse gibt es erneut kurz und schmerzlos. Im Juryvoting entschieden BEDA MIT PALME und PINK SOLUTION das Rennen für sich und beim Publikum waren PUSH TO E-RECT und SHIVA die Lieblinge. Als Lucky Loser (Kombi aus Jury und Publikum) durften die Rocker von TRUCK WASH in die nächste Runde.






Mir hat die erste Vorrunde aufgrund der Musikrichtungen der Bands einen Tick besser gefallen, aber es waren auch in der zweiten Vorrunde wieder ein paar Rohdiamenten dabei, die in Zukunft vielleicht bald auch auf der ein oder anderen Veranstaltungen glänzen werden. Diesen Samstag folgt jedenfalls der dritte Streich, bevor am 2. März die OÖ Bundeslandfinali starten. Hingehen Leute und neues entdecken!


FOTOS + E-CARDS
cms.local-heroes.org/cms/

Sunny
Weitere Beiträge von Sunny


Zurück

Beitrag vom 14.02.2013
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: