DRIVING DEAD GIRL   TV BUDDHAS  
11.05.2013 @ Stadtwerkstatt

Eine Nacht im Zeichen des Old-School Rocks stand uns bevor, denn zwei Bands aus fernen Landen beehrten die Linzer Stadtwerkstatt und boten einen kleinen aber feinen Konzertabend.

Kurz vor 23:00 startete die israelische 3er-Combo TV BUDDHAS in den Abend bzw. Nacht, die zwar aktuell in Deutschland sich niedergelassen hat, aber ursprünglich aus Tel Aviv stammt. Von Punk bis Stoner Rock geht die Musik und wer hierbei nicht an THE RAMONES denkt, muss wohl taub sein. Die kleine Truppe ist wunderbar zusammengespielt, was vielleicht an der familären Zusammensetzung liegt - ein Ehepaar und zwei Brüder. Die Dame am Schlagzeug und die Herren an der Gitarre bzw. Vocals. Familiär war auch die Performance, die nicht auf der Bühne, sondern vor der selbiger stattfand. Die Band performte also im Zuschauerraum, was aber nicht so dramatisch ist wie es klingt, denn recht viele Zuseher hatten sich leider an diesen Abend - vielleicht auch aufgrund des strömenden Regens - nicht in die Stadtwerkstatt verirrt. Der Sound war dem Setting entsprechend. Die Musiker allesamt talentiert, ihre Musik rockig und interessant, aber zum richtigen Einheizen kam es leider nicht. Für Fans dieses Genres aber sicherlich ein (noch) Underground Geheimtipp.





Danach kam aber doch noch die Bühne zum Einsatz. DRIVING DEAD GIRL performten dann wirklich on-stage ihren "Dirty" Rock. Mit viel Energie gaben die Jungs aus Belgien alles was sie hatten. Mit zwei Alben im Gepäck spielten sie sich quer durch ihre bisherigen Songs und zeigten besonders viel Spielfreude. Die Zuhörerschaft hatte sich auch um ein paar wenige erhöht, aber dennoch war noch reichlich Platz im Saal.





Ein kleiner und sehr familiärer Konzertabend ging dann schon wieder zu Ende und es ist doch immer wieder schön im Untergrund nach Bands zu stöbern, verbirgt sich doch so manches Mal eine echte Perle darunter. Diese habe ich zwar dieses Mal für mich persönlich nicht entdeckt, aber ein interessanter und gemütlicher Abend war es allemal. Hoffentlich gehen das nächste Mal mehr Besucher auf Entdeckungsreise, diese Bands hätten sich mehr Leute vor der Bühne auf jeden Fall verdient.



FOTOS + E-CARDS


Sunny
Weitere Beiträge von Sunny


Zurück

Beitrag vom 16.05.2013
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: