EISBRECHER   MAERZFELD  
17.03.2015 @ Arena

Die Deutsche NDH-Band EISBRECHER hat auch 2015 wieder den Weg nach Wien gefunden – im Zuge ihrer Tour zum neuen Album „Schock“, das vor einigen Wochen erschienen ist. EISBRECHER haben im Verlauf der Jahre mit ihrer Art Musik zu machen sehr viele Fans gewinnen können und so war es nicht verwunderlich, dass die Arena sehr gut gefüllt war, obwohl das Konzert ja doch an einem Dienstag stattgefunden hat.

Wie immer bei EISBRECHER-Konzerten wurde die Vorband MAERZFELD persönlich von Sänger „Alexx“ angekündigt, diesmal hatte er den Gitarristen Jürgen mit auf der Bühne und er hat einige Weisheiten über Österreich von sich gegeben, und sich kurz mit „Nathan der Weise“ beschäftigt. Um seine Verbindung zu Österreich zu demonstrieren hat er versucht, Österreichischen bzw. im Wiener Dialekt zu sprechen, was ihm gar nicht so schlecht gelungen ist.

Mit Marschmusik betrat die Supportband die Bühne. MAERZFELD waren eine wirklich mehr als passende Ergänzung zum Headliner. Sie verfolgen fast den gleichen Musikstil und haben eine ähnliche Spielweise. MÄERZFELD bestehen seit 2009 und haben auch einige CDs produziert – ein neues Album ist in Arbeit und sie haben dem Publikum versprochen, dass sich jeder Besucher eine Gratis-Single von ihnen am Merchstand holen kann – fand ich eine nette Sache. Bei ihrem Auftritt war die Halle schon gut gefüllt und nach anfänglicher Zurückhaltung haben es MAERZFELD doch geschafft, Leben in die Bude zu bringen. Der Sänger hatte von der Optik her eine gewisse Ähnlichkeit mit Till Lindemann und man hat bemerkt, dass er sich dessen sehr bewusst war. Sie haben es geschafft, das Publikum auf ihre Seite zu bringen und sie haben sicher neue Fans dazugewonnen.





Setlist MAERZFELD:

Vaterland
Ich Flieg
Hübschlerin
Maerzfeld
Fremdkörper
Es Bricht
Treibjagd
La Petite Mort
Stalingrad


Nach und nach wurde der tolle Bühnenaufbau sichtbar. Die Drums waren auf einer Plattform aufgebaut und es gab jede Menge nach seemännischer Technik aussehender Aufbauten zu sehen.
Kurz nach 21 Uhr betraten EISBRECHER die Bühne und hatten ihr Publikum sofort fest im Griff. Wieder versuchte sich „Alexx“ in der Österreichischen Sprache und er war voll des Lobes über die Gastfreundschaft und die Schönheit der Stadt Wien.
„Alexx“ hatte einen Seemannsmantel an und eine Kappe auf, mit einem Blick durchs Fernrohr wurde der Song „Volle Kraft Voraus“ gestartet. Sie haben viele Songs vom neuen Album „Schock“ präsentiert und dazwischen immer wieder ältere Titel eingestreut. Die neuen Songs sind sehr gut angekommen und bei vielen wurde lautstark mitgesungen – besonders bei „Himmel, Arsch Und Zwirn“! Vieles ist bei EISBRECHER-Shows mittlerweile Tradition. Zu „This Is Deutsch“ warf sich der Großteil der Band in ein trachtiges Outfit und für „Eiszeit“ zog sich „Alexx“ einen dicken Anorak und eine warme Mütze an, um stilecht zum Titel zu passen – muss eine sehr heiße Sache gewesen sein, da es in der Arena alles andere als kalt war.

Im Zugabenblock gab es eine Hommage an FALCO, bei „Miststück“ wurde die übliche Fahne geschwenkt und zum Abschied wurden wieder von den Musikern Plüscheisbären ins Publikum geworfen.





Setlist EISBRECHER:

Volle Kraft Voraus
So Oder So
Antikörper
Heilig
1000 Narben
Noch Zu Retten
Leider
Prototyp
Himmel, Arsch und Zwirn
Schock
Schwarze Witwe
Zwischen Uns
Rot Wie Die Liebe
Vergissmeinnicht
This Is Deutsch
Eiszeit
Verrückt
Miststück
Schlachtbank


EISBRECHER verstehen es sehr gut, ihrem Publikum immer wieder ein tolles Konzerterlebnis zu bescheren. Bei „Alexx“ bemerkt man ständig, wie wichtig ihm der Kontakt zum Publikum ist und der ganzen Band ist die große Spielfreude anzumerken.

Auch an diesem Abend haben sie es geschafft, das Publikum mitzureißen und es wurde sehr viel mitgesungen und jeder war gut drauf.
EISBRECHER sind eine tolle Liveband und immer wieder sehenswert.


www.eis-brecher.com
www.facebook.com/Maerzfeld



FOTOS + E-CARDS


Metalmama
Weitere Beiträge von Metalmama


Zurück

Beitrag vom 28.03.2015
War dieser Bericht
interessant?

344 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.35
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: