KAMPFAR   VREID   DREAMARCHER  
22.10.2016 @ ESCAPE Metalcorner

Ganz im Zeichen der Norwegischen Musik stand am 22.10.2016 der Escape Metalcorner in Wien. Gleich drei Bands aus diesem in musikalischer Hinsicht so fruchtbaren Land brachten an diesem Abend die Bühnenbretter zum Beben.

Als Beginnzeit wurde vorab 19:30 Uhr angegeben, wodurch sich leider die Zuschauerzahl sehr in Grenzen hielt, als drei der Jungs von DREAMARCHER die Bühne betraten. DREAMARCHER sind noch nicht sehr lange als Band aktiv und erst wenige Tage vor Beginn dieser Tour wurde das Debütalbum des Quartetts veröffentlicht, das im Bereich des Post-Black Metals angesiedelt ist. Was zu Beginn etwas verblüffte war, dass zwar ein Drumset aufgebaut war aber niemand dahinter Platz nahm. Die Erklärung folgte bald, als Drummer Kim Christer Hylland erst einmal zum Mikro griff und intensive Growls vom Stapel ließ, bevor er seinen Platz hinter dem Schlagzeug einnahm und später von dort aus den Fronter gab. Allerdings gab es nicht nur einen Vocalisten, auch Bassist Ruben Aksnes brachte sich mit seinen angenehmen cleanen Vocals ein, sodass ein sehr kontrastreicher Gesang die drückenden aber auch äußerst melodischen Sounds ergänzte. Während des Gigs wurde es zusehends voller und so konnten sich DREAMARCHER nach jedem Titel über mehr Beifall freuen und als die letzten Töne verklangen, wurden die Jungs dementsprechend nur ungern von der Bühne gelassen.





Setlist DREAMARCHER:

Inside
Burning The Remains
Impending Doom
Savages
Close Your Eyes
Beat Them Hollow


Während der Umbaupause wurde es ganz schön voll im Escape, denn viele waren gekommen um die Melodic Black Metal Band VREID live zu erleben. Das Quartett fand früher schon gelegentlich den Weg nach Österreich und war wohl ein Highlight für den einen oder anderen Besucher. VREID veröffentlichten vor wenigen Monaten ein neues Album mit dem Titel "Sólverv" und nützte diese Tour als Gelegenheit, einige der neuen Songs dem Publikum live zu präsentieren.
Bei einem düsteren Intro erschienen nach und nach die Musiker und legten gleich ordentlich los. Zur druckvollen und teilweise ganz schön harten, stampfenden Spielweise erklang die tiefe, knarzige Stimme von Vocalist Hváll und von Anfang an war die Stimmung bestens. Viele rissen die Hände nach oben und so weit Platz war, ließen die Fans ihre Mähnen rotieren. Ein paar wenige melodische Einlagen sorgten für Erholphasen bei den Headbangern, denn die meiste Zeit stand Vollgas am Programm.





Setlist VREID:

Helvete
Raped By Light
The Red Smell
Væpna Lengsel
Speak Goddamnit
Then We Die
Sights Of Old
Når Byane Brenn
Sólverv
Pitch Black


Bereits als VREID spielten, mussten Besucher ohne Ticket abgewiesen und ein "Sold Out" ausgerufen werden. So zogen einige mit enttäuschten Gesichtern wieder ab, aber noch mehr in die Location zu lassen, wäre schon fast gefährlich gewesen.

Aber für die rechtzeitig eingetroffenen Fans war es endlich Zeit für die Pagan Black Metaller KAMPFAR, die bereits öfter auf österreichischen Bühnen für Action sorgten und stets alle begeisterten. Auch diese Truppe hat gerade ein Album rausgeworden - "Profan", das ja auch teilweise namensgebend für die Tour war. Die mit bemalten Musiker betraten die Bühne und als Sänger Dolk mit weiß/schwarzer Farbe an Gesicht und Hals erschien, gab es in der Menge kein Halten mehr und es wurde gejubelt, geschrien und gebangt was das Zeug hielt. Mit hämmernden Sounds, die gelegentlich von melodischen Einlagen ergänzt wurden, und Dolk´s knochenhartem Gesang wurden die Leute durchgehend auf Touren gehalten, und auch bei den neuen Tracks blieb die Begeisterung ungebrochen. Sichtlich amüsiert zeigte sich Dolk in einer kurzen Ansprache an die Fans über die kleine Location, und das veranlasste KAMPFAR zu folgendem Facebook-Post: „Wow Vienna! The smallest full club but most wicked crowd so far! Thank you and blessed are the sick!“. Mehr kann man zu diesem Konzertabend eigentlich gar nicht mehr sagen.





Setlist KAMPFAR:

Intro (Valgard)
Gloria Ablaze
Ravenheart
Troll, Død Og Trolldom
Swarm Norvegicus
Hymne
Intermission
Lyktemenn / Til Siste Mann
Vettekult
Altergang
Tornekratt
-
Mylder
Our Hounds, Our Legion



www.kampfar.com
www.vreid.no
www.facebook.com/dreamarcherofficial


FOTOS + E-CARDS


Metalmama
Weitere Beiträge von Metalmama


Zurück

Beitrag vom 29.10.2016
War dieser Bericht
interessant?

Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: