ALTER BRIDGE   GOJIRA   LIKE A STORM  
10.12.2016 @ Zenith

Seit ihrem neuen Release „The Last Hero“ sind die amerikanischen Superstars von ALTER BRIDGE wieder in aller Munde und vor allem auch auf allen möglichen Bühnen unseres Erdenrund unterwegs. Das fünfte Album der ehemaligen CREED Musiker und SLASH-Fronter Myles Kennedy gibt auch genug Anlass dazu.

Doch zunächst durften die Jungspunde von LIKE A STORM ihr Können als Anheizer unter Beweis stellen. Die Neuseeländer gaben sich redlich Mühe ihrem Bandnamen gerecht zu werden und rockten sich souverän durch ihren groovenden Modern Rock, der sofort gut ins Ohr ging. Aber nicht nur das dürfte der Grund dafür gewesen sein, dass AB die Jungs auf die Tour einluden, war man doch bereits 2009 zur CREED-Reunion gemeinsam in den Staaten unterwegs. Schon jetzt waren die Zuschauerscharen im Zenith beachtlich und die Stimmung wunderbar, denn LIKE A STORM gaben bei bestem Sound und gutem Licht alles und waren sich auch nicht zu schade, Publikumsnähe zu suchen indem Fronter Chris Brooks immer wieder „We love you!“, rief. Neben einem gelungenen AC/DC-Cover, überraschte man im kurzen Set auch mit einer Didgeridoo-Einlage und verabschiedete sich bald mit tosendem Applaus. Die Jungs von LIKE A STORM haben wir definitiv nicht zum letzten Mal in Europa gesehen.






Setlist LIKE A STORM:

Chaos
Never Surrender
Become The Enemy
Wish YOu Hell
TNT (AC/DC)
Love The Way You Hate Me


Es folgte ein dezenter Stilbruch, denn mit GOJIRA hat man sich wahrlich keine leichte Kost ins LineUp gepackt. Die französischen Deather wurden zwar gut aufgenommen, aber wohl bei manchen auch mit gemischten Gefühlen. Dennoch ist unbestreitbar, dass der mächtige Sound der Herren rund um Joe Duplantier, die bereits ihren 20. Geburtstag feiern, gewaltig ist und in den Bann zieht. Dementsprechend können die Veteranen auf einen dicken Backkatalog zurückgreifen, aber klarerweise kamen vor allem die beiden zuletzt veröffentlichten Werke „Magma“ und „L´enfant Sauvage“ nicht zu kurz. Ob es eine gute Entscheidung war zwischen zwei Alternative Rock-Sternchen ein Death Metal-Urgestein reinzupacken, sei dahingestellt, Fakt ist jedoch, dass GOJIRA ihrem Namen als Live-Macht auch an diesem Aben im Zenith absolut gerecht wurden.





Setlist GOJIRA:

Toxic Garbage Island
L´enfant Sauvage
Silvera
Stranded
The Cell
Backbone
The Shooting Star
Vacuity


Die Spannung auf den Gastgeber des Abends war natürlich riesig und der Jubel als das Licht ausging dementsprechend ohrenbetäubend. Mit „The Writing On The Wall“ ging es dann auch sofort zur Sache und ALTER BRIDGE gönnten sich und den Fans nur wenig Verschnaufpausen, denn das erwartete Hitfeuerwerk wurde von Anfang bis Ende durchgezogen. Ein bestens gelaunter und wie immer charmanter Myles Kennedy plauderte mit den Fans, sprach manche davon sogar direkt an und wurde des Lobes an die deutschen Fans nicht müde. Zwischendurch battlete er sich mit Gitarren-Meister Mark Tremonti, aber auch Scott Phillips durfte an den Drums bei „Metalingus“ im Solo richtig die Sau rauslassen.





War der Sound bei LIKE A STORM schon beachtlich, toppten AB das Ganze nochmal um Weiten. Der glasklare und enorm druckvolle Sound der Band wurde zudem durch die Videowall und die perfekt abgestimmte Lichtshow bestens abgerundet. Während Myles mit der Akustik-Klampfe bei „Watch Over You“ solo auf der Bühne stand, übernahm Tremonti bei „Water Rising“ die Leadvocals, was die Fans ebenso erfreute, denn dass der Mann durchaus auch singen kann, bewies er bereits bei seinen drei Solo-Werken. Das Zenith war sozusagen rappelvoll, auch wenn in den hintersten Reihen etwas mehr Platz war, kann man bei der Größe des Venues absolut von einer beachtlichen Zuschauerzahl, die das amerikanische Gespann da anlockte, sprechen. Der neue Hit „Show Me A Leader“ wurde bereits als erste Zugabe lautstark mitgesungen ehe das mittlerweile zum Klassiker avancierte „Rise Today“ die begeisterten Fans in den Abend entließ.





Setlist ALTER BRIDGE:

The Writing On The Wall
Come To Life
The Other Side
Addicted To Pain
Ghost of Days Gone By
Cry Of Achilles
Crows On A Wire
Ties That Bind
Waters Rising
My Champion
Watch Over You
Island Of Fools
Isolation
Blackbird
Metalingus
Open Your Eyes
-
Show Me A Leader
Rise Today


ALTER BRIDGE ließen absolut keine Wünsche offen und bescherten dem gut gefüllten Zenith einen unvergesslichen Abend. Die Truppe hat sich ihren Erfolg durch starke Alben und stetiges Touren auf jeden Fall verdient und wird dementsprechend nicht lange auf ihre Rückkehr nach Europa warten.


www.alterbridge.com
www.gojira-music.com
www.likeastorm.com


FOTOS + E-CARDS


Jüx

Zurück

Beitrag vom 20.12.2016
War dieser Bericht
interessant?

Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: