TRUCKFIGHTERS   PARASOL CARAVAN   SAVANNAH  
12.05.2017 @ Posthof

Stoner Rock Fans die in Linz beheimatet sind brauchen sich wahrlich nicht zu beschweren, denn regelmäßig gibt es im Kapu Abende mit Bands aus aller Welt und auch an anderen Orten in der Stahlstadt wird aufs Fuzz-Pedal getreten. An diesem Wochenende zudem gleich zweimal, denn mit der Night Of Fuzz mit den TRUCKFIGHTERS im Posthof, sowie dem Auftritt von MAMMOTH MAMMOTH, gab es die volle Wüsten-Bedienung.

Während Kollege MadMax bei MAMMOTH seinen Spaß hatte, begab ich mich zur Night Of Fuzz und die konnte sich im großen Saal an einer beachtlichen Anzahl an Gästen erfreuen. Etwas verspätet angekommen, standen schon bald SAVANNAH auf der Bühne um ersten Wüsten-Flair zu versprühen. Wenig Gesang, viel Fuzz, viel Groove und Passion entfalteten sich schon nach nur wenigen Klängen. Zwar war das Gebotene der Grazer Combo nicht gerade leicht verdaulich, doch durch die virtuosen Parts für Fans genau richtig. Die Leute brauchten zwar etwas, doch mit der Zeit kam der Saal in Stimmung und das Durchhalten lohnte sich für SAVANNAH auf jeden Fall.





Im Gegensatz zu den Grazern weiß man aber, dass bei den Linzern von PARASOL CARAVAN sofort der Party-Zug angefahren kommt. Das Quartett gab von der ersten Sekunde an Vollstoff und brachte die Stimmung im Posthof sofort zum Überkochen. Die Jungs wissen wie man ein Publikum bei Laune hält und spielten all ihre Trümpfe aus. Die Linzer feuerten einen Hit nach dem anderen ab und steckten die Zuschauer mit ihrer guten Laune an, so dass einem perfekten und ausgelassenen Abend nichts mehr im Weg stand. Die Jungs betonten im Nachhinein bereits selbst, dass dieser Auftritt schwer zu übertreffen werde. Damit mag die noch recht junge Truppe zwar Recht haben, doch zuzutrauen ist ihnen das auf jeden Fall – vor allem wenn man früher oder später den Posthof auch als Headliner zu rocken weiß. Wir sind jedenfalls gespannt.





Da hatte es der Headliner in Form der Schweden TRUCKFIGHTERS natürlich nicht einfach. Aber auch den Nordmännern eilt ein Ruf voraus, und diesem wurden diese auch gerecht. Das Trio zeigte sich professionell und passioniert wie eh und je und führte souverän durch das relativ knackig gehaltene Set. Bewegungsfreudig und ebenfalls gutgelaunt nutzten Ozo, Danog und El Danno die Bühne um ihre fuzzigen Wüsten-Kracher, die sich mal langsam und intensiv, dann wieder gut rockend, aber immer mit viel Gefühl und der richtigen Portion an Melodien, unter die Leute zu bringen. Und diese dankten es ihnen mit lautem Jubel und ausgelassener Stimmung. Tracks wie „Chameleon“, „Mind Control“ oder „Desert Cruiser“ sprechen auch live für sich und brauchen nicht lange vorgestellt werden. Wer die TRUCKFIGHTERS bereits live gesehen hat weiß, dass die Schweden ihren Sound perfekt auf die Bühne transportieren und die Zuschauerschaft schnell gefangen nehmen und dann nicht mehr so schnell loslassen – so auch im Linzer Posthof geschehen.





Stoner Rock Abende haben immer eine ganz eigene Atmosphäre und haben bisher selten bis nie enttäuscht, und auch dieses LineUp wird den Zuschauern noch länger in Erinnerung bleiben. Gerne wieder!

www.truckfighters.com
de-de.facebook.com/parasolcaravan
www.facebook.com/SavannahBandOfficial


FOTOS + E-CARDS


maxomer
Weitere Beiträge von maxomer


Zurück

Beitrag vom 22.05.2017
War dieser Bericht
interessant?

Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: