BLAZE BAYLEY   LUKE APPLETON  
26.04.2018 @ Viper Room

Im Zuge der Veröffentlichung seines neuen Werkes “The Redemption Of William Black (Infinite Entanglement Part III)“ kam BLAZE BAYLEY zum dritten Mail in drei Jahren in den Viper Room nach Wien.

Zuerst gab es aber noch drei Support Acts. Da diese aber schon um 19 Uhr begannen, fielen die ersten zwei Bands aus organisatorischen Gründen für uns ins Wasser. Mit LUKE APPLETON erwartete das Publikum ein Akustik–Set auf der Gitarre, mit dem der Ex-ICED EARTH Bassist seine neue Mini EP „How Does It Feel To Be Alive“ vorstellte, die vier Akustik Songs beinhaltet. Ja, Stimme und Gitarre waren eigentlich ganz okay, aber vom Hocker riss er damit auch nicht wirklich jemanden. Auch die Akustikversion von ICED EARTH’s „Melancholy“ kam anständig rüber, aber auf Dauer sind solche Aktionen zu langweilig. Mir zumindest.

Nach gut einer halben Stunde kam dann auch schon BLAZE BAYLEY zum Zuge und zeigte dem ganz gut gefüllten Viper Room wo der Frosch die Locken hat. Er hat keine mehr, dafür sind seine Stimmbänder immer noch geölt wie zu den Anfangszeiten seiner Laufbahn. Mit „Redeemer“, dem Opener seines Trilogie –Abschlusses „The Redemption Of William Black (Infinite Entanglement Part III)“ zog er das Publikum von der ersten Minute an in seinen Bann und ließ sie bis zum Schluss nicht wirklich mehr los. Er versprach auch am heutigen Abend den Konzertsaal in Grund und Boden zu spielen. Es folgten jede Menge neue Songs vom aktuellen Album und auch vier IRON MAIDEN Songs aus seiner Zeit bei den eisernen Jungfrauen mischten sich in die Setlist. Hier hörte man, dass Steve Harris mit Sicherheit damals den richtigen Riecher hatte, Blaze anstelle von Bruce als Sänger zu nehmen. Allen Unkenrufen entgegen, die von vielen MAIDEN-Fans kamen, entpuppen sich dieses Lieder immer noch als Mitgröhl-Garanten. Es ist aber auch so, dass er die Nummern die Bayley auf seinen letzten drei Alben einspielte, sehr an IRON MAIDEN angelehnt hat und sie ohne weiteres auch auf einem Album der Jungfrauen drauf hätten sein können.

Er verarbeitete natürlich auch seine jetzige Unabhängigkeit, die er genießt und in derer ihm keiner etwas anschafft, sondern er nur das tut zu dem er Lust hat. Dieses Gefühl kam aber auch wirklich zum Publikum rüber, auch wenn er zwischen den einzelnen Songs immer wieder der Menge bauchpinselte. Hätte er nicht nötig, da die Anwesenden hinter ihm standen und sicherlich seine fünf Jahre im Dienste von Steve Harris als gut empfunden haben. Mit Songs wie „Independence“, „Are Youe Here“ oder „Human“ stellte er nicht nur sich sondern auch seinen Hörern die Frage wo geht die Menschheit hin oder woher stammen wir, sind wir überhaupt real? Die Mitsingspiele funktionierten sichtlich und hörbar gut und der anfängliche eher gespielte Grant von Herrn Bayley verflog im Nu. So vergingen die eineinhalb Stunden wie im Fluge und man kam zu den letzten Songs sowie den Zugaben.





Bei der neu überarbeiten Version von „The Angel & The Gambler“ kam dann noch Mal LUKE APPLETON auf die Bühne und unterstützte seinen Bruder Chris Appleton auf den sechs Saiten und blieb bis zum Ende des Sets, das noch „Man On The Edge“, „A Thousand Years“ und „Infinite Entanglement“ enthielt.

Setlist BLAZE BAYLEY:

Redeemer
Are You Here
Futureal (IRON MAIDEN)
The First True Sign
Silicon Messiah (BLAZE)
Dawn Of The Dead Son
Escape Velocity
Fight Back
Prayers Of Light
Virus (IRON MAIDEN)
Independence
Immortal One
Human
Calling You Home
Endure And Survive
The Angel And The Gambler (IRON MAIDEN)
Man On The Edge (IRON MAIDEN)
A Thousand Years
-
Infinite Entanglement


Blaze war zum Ende hin wirklich gut drauf, witzelte mit dem Publikum herum und machte aus einem defekten Mikrofon fast noch einen Comedy Act, in dem er beim neuen Mikro mit Mickey Mouse Stimme sprach und versprach in einem Jahr wieder nach Wien zurückzukehren (vielleicht auch wieder mit einem neuen Album) und sofort nach dem Konzert am Merchandisestand seine Fans zu empfangen. Das letztere hielt er auch ein und wenn er nächsten Jahr wieder aufschlägt bin ich mit Sicherheit wieder dabei.
www.blazebayley.net

MadMax
Weitere Beiträge von MadMax


Zurück

Beitrag vom 08.05.2018
War dieser Bericht
interessant?

1 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
Diesen Beitrag bewerten:
  
Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: