PHAL:ANGST - Phase IV
Label: Bloodshed666 Records
PHAL:ANGST veröffentlichen mit “Phase VI” bezeichnender Weise auch ihr viertes Album, dass sich zwischen elektroniklastigem Industrial und Post Rock ansiedelt und sich somit als Dark Art Rock zusammenfassen lässt. Bei ihrem Opener “On The Run” werden dem elektrischen Equipment einzelne Klänge entlockt bis eine Radioansage die beklemmende Geräuschkulisse durchbricht. Die dennoch ruhige Atmosphäre verleiht dem Song eine düstere Trostlosigkeit.

Gesangsparts sind auf diesem Album nur spärlich zu finden und auch Schlagzeug Beats bleiben aus. Diese würden jedoch auch gar nicht in das Konzept dieses Albums hineinpassen. PHAL:ANGST versuchen mit ihrem neuen Album eher eine Message zu vermitteln bzw. ein Bild in den Köpfen zu erzeugen, was ihnen durchaus gelingt. Dies mag eventuell auch daran liegen, dass sich die Band Vorbilder in cinematographischen Soundepen und bei Industrial/ Elektronik-Künstlern gesucht hat.
In dieser Hinsicht ist das Album wohl eher künstlerisch zu verstehen und nicht unbedingt als musikalisches Entertainment.

www.facebook.com/phalangst


5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. On The Run
2. Money & Fame
3. Comeuppance
4. Despair II
5. They Won’t Have To Burn The Books When Noone Reads Them Anyway
6. Despair II (Deadverse Remix)
7. The Books (JK Flesh Remix)
Gesamtspielzeit: 63:52

Veronica de Groot
Weitere Beiträge über PHAL:ANGST


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 24.09.2018
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: