ARROGANZ - Erzketzer
Label: FDA Records
Mit „Erzketzer“ schiebt das deutsche Black/Death Gespann ARROGANZ nun nach drei recht positiv aufgenommenen Alben, eine kleine, aber feine EP mit drei Tracks, nach. Löblich ist auf jeden Fall schon mal, dass man dank eines Longtracks sogar an die 20 Minuten heranreicht, aber ob sich das Teil lohnt, wollen wir nun herausfinden.

Roh, rau und wüst startet man mit dem Titeltrack, der gleich klar macht, dass sich bei ARROGANZ nicht viel geändert hat. Doch stumpf ist die Musik der Deutschen definitiv nicht, denn mit düsterer Tiefgründigkeit nehmen die Herren einen schnell gefangen. Es rumpelt und kracht zwar, aber hier sind definitiv Männer mit Hirn am Werk. Klar, VENOM kann man nicht abstreiten und auch sonst versucht man hier nichts Neues zu bieten, doch das teils doomige Riffing, die düstere Atmosphäre und der coole Drumsound machen Lust auf mehr. Das gibt´s auch gleich mit „By Glowing Chains“, das mit etwas längerer Spielzeit auch mehr Facetten zu Tage fördert. Ein paar Effekte hier, ein paar Spielereien da, aber nie das Wesentliche aus dem Auge verloren, schaffen es ARROGANZ weiter bei Laune zu halten. „As Furious Wings Cast Long Shadows“ macht es einem nicht einfach, zeigt aber, dass die Deutschen durchaus zu Kompromissen fähig sind. In den zehn Minuten werden so einige Geschütze aufgefahren. Cleane Gitarrenparts, etwas Blues im Mittelteil und so manch Attacke machen den längsten Song auch zugleich zum Kontrastreichsten. Nur die röchelnden Vocals von Bass und Sänger „B“ bewegen sich keinen Millimeter vom Schema weg.

ARROGANZ haben hier eine wirklich feine Death Metal EP mit schwarzem Anstrich abgeliefert, die zwar im Kern traditionellen Black/Death der alten Schule mit ruppigem Sound liefert, zugleich aber auch ein paar gelungene Experimente wagt. Reinhören lohnt sich auf jeden Fall.

www.hellishhordes.com

Keine Bewertung

Tracklist:
1. Erzketzer
2. By Glowing Chains
3. As Furious Wings Cast Long Shadows
Gesamtspielzeit: 19:11

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über ARROGANZ


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 26.09.2018
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: