SLEGEST - Introvert
Label: Dark Essence
Wir kennen ja diese Geschichte: Ein paar Freunde treffen sich in der Garage um Hard Rock bzw. Heavy Metal der dreckigen Sorte zu spielen. Jetzt stellt euch dieses Szenario in Norwegen vor, und nehmt eine Portion Black Metal, sperrt sie mit in die besagte Garage ein und befiehlt der Band, dass sie ihre Texte nur in ihrer Heimatsprache verfassen soll.

Dabei rausgekommen ist die Band SLEGEST Rund um Mastermind Stig Ese, seines Zeichens VREID Gitarrist von 2004 – 2009. „Introvert“ ist das mittlerweile dritte Album der Norweger, und man ist sich selbst treu geblieben. SLEGEST hat bislang immer diese dreckige Mischung aus Heavy Metal-lastigen und Hard rockigen Riffs und diesen Hauch von Black Metal, der sich hauptsächlich durch den kreischenden aber nicht zu aggressiven Gesang von Stig auszeichnet. Auch vom Sound her selbst merkt man die Handschrift des ehemaligen VREID Mitgliedes, fühlt man sich doch ein wenig an alte VREID Tage zurückerinnert, sobald VREID nie so diesen extrem Black ‚n‘ Roll Einfluss hatten. „Introvert“ anzuhören macht richtig Spaß. Es ist dreckig und nicht zu tode produziert. Es geht schnell ins Ohr und hat keine Aussetzer nach unten. Aber jetzt kommt das Problem, es gibt auch kaum Ausreißer nach oben. „Blodets Varme Gjennom Meg“ und „Maler Lys I Moerketid“ sind zwar potentielle Hits, aber unterm Strich fehlt doch ein wenig was.

Live kommen SLEGEST richtig gut rüber. Die Mannen machen da richtig Stimmung und sind auch im Herbst dieses Jahres mit ihren Landsmännern TAAKE und VREID auf zwei Touren unterwegs. „Introvert“ macht zwar Spaß, aber zeigt auch, dass die Band noch Luft nach oben hat.

slegest.bandcamp.com


5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Blodets Varme Gjennom Meg
2. Undergangens Tankesmed
3. Maler Lys I Moerketid
4. Det Brenne I Glaasi
5. I Den Sanne Flamme
6. Doedskyss
7. Leitar
8. Den Onde Sirkel
Gesamtspielzeit: 31:47

Lödius
Weitere Beiträge von Lödius

Weitere Beiträge über SLEGEST


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 25.11.2018
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: