WOLCENSMEN - Songs From The Fyrgen
Label: Indie Recordings
Dan Capp, Gitarrist der englischen Black Metaller WINTERFYLLETH, entdeckte bereits vor längerer Zeit sein Faible für altertümliche Klänge und atmosphärischen Folk. Daraus entstand vor gut zwei Jahren das Debütalbum „Songs From The Fyrgen“, das er unter dem Namen WOLCENSMEN in kleinem Rahmen veröffentlichte, wodurch es weitestgehend unentdeckt blieb. Letztes Jahr wurde aber ein Vertrag mit den Norwegern Indie Recordings geschlossen, sodass nun dieses Werk neu aufgelegt wird, wodurch es auch für die breite Masse verfügbar wird.

Sanfte Klänge und Gesänge am Beginn sorgen gleich einmal für angenehmes Feeling. Auch beim nachfolgenden „The Fyre-Bough“ stehen langsame, urtümliche Töne und Geigen- sowie Flötenspiel im Vordergrund, die von Dan Capp´s klarer Stimme untermalt werden. Bei „Hoofes Upon The Shymmeringe Path“ ist eine Gitarre der zauberhafte Töne entlockt werden, das Leitinstrument. Kernstück des Albums ist aber ein mehr als 10-minütiger Titel namens „Neath A Wreath Of Firs“, in dem vielerlei Klangwelten verpackt werden und dessen Ende aus sphärischen Tönen besteht. Ganz anders ist „The Mon O´ Micht“, eine Ballade mit Gitarrenbegleitung, die von Dan´s Stimme dominiert wird, und die Musik fast völlig in den Hintergrund tritt. Dafür besteht das nachfolgende „Snowfall“ ausschließlich aus soften Gitarrenklängen und Flötenspiel, und kommt ohne jeglichen Gesang aus. Ein Titel, der regelrecht Sehnsucht, wonach auch immer, erzeugt. Die beiden abschließenden Lieder sind wieder ähnlich wie zuvor gestaltet; zarte Musik und hoher Gesang, der sich auf gelungene Weise darin einfügt.

Gleich vorneweg gesagt: Action findet man bei WOLCENSMEN keine, und auch wenn Dan Capp sonst dem harten Black Metal frönt, ist davon auf „Songs From The Fyrgen“ nichts zu bemerken. Alle Titel haben eine sehr ruhige und sanfte Ausstrahlung und sind teilweise auf wenig Instrumentarium beschränkt. Dennoch ergeben sich daraus bezaubernde Klangwelten, die man am besten mit geschlossenen Augen genießt. Nur so entfalten sie die richtige Wirkung.

www.facebook.com/wolcensmen


5.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Withershins
2. The Fyre-bough
3. Sunne
4. Hoofes Upon The Shymmeringe Path
5. Neath A Wreath Of Firs
6. The Mon O´ Micht
7. Snowfall
8. The Bekens Are Aliht
9. Yerninge
Gesamtspielzeit: 51:12

Metalmama
Weitere Beiträge von Metalmama

Weitere Beiträge über WOLCENSMEN


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 28.12.2018
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: