SKÁLD - Vikings Chant
Label: Decca Records/universal Music
SKÁLD ist zwar ein musikalisches Projekt aus Frankreich, musikalisch und textlich widmet man sich jedoch der Tradition der Skalden, welche die Gedichte und Geschichten der Wikinger und deren Göttern vertonten. Die Texte dafür sind von der Edda inspiriert. Die musikalische Umsetzung geschieht unter Verwendung traditioneller Instrumente wie Lyra, verschiedenen Harfen, Schamanentrommel oder Tierknochen, vor allem im Vordergrund aber steht der Gesang der drei SängerInnen, welche sich intensiv mit der traditionellen Gesangstechnik der Skalden beschäftigt haben.

Als interessierter Hörer darf man hier also weder Metal noch klassischen Folk erwarten, Bandkopf Christophe Voisin-Boisvinet hat sich bei der Instrumentierung ausschließlich an traditionelle Instrumente gehalten, so dass sich das Ganze musikalisch vielleicht noch am ehesten mit Einar Selviks WARDRUNA vergleichen lässt. Überhaupt fühlte ich mich beim Anhören der Musik stark an die Atmosphäre und den Soundtrack der derzeit so erfolgreichen TV-Serie „Vikings“ erinnert.

Mit der traditionellen Herangehensweise an Gesang und Instrumentierung entfaltet die Musik eine ganz eigene Atmosphäre und ein eigenes Flair. Als Anspieltipp würde ich den Song „Rún“ empfehlen, zu dem auch ein Videoclip gedreht wurde.

www.skaldvikings.com


6 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Enn átti Loki Fleiri Börn
2. Rún
3. Valfreyjudrápa
4. Níu
5. Flúga
6. Gleipnir
7. Krákumál
8. Ó Valhalla
9. Ec Man Iötna
10. Yggdrasill
11. Ódinn
12. Ginnunga
13. Jóga
Gesamtspielzeit: 37:28

Mike
Weitere Beiträge von Mike

Weitere Beiträge über SKÁLD


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 20.01.2019
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: