DRUDKH - A Few Lines In Archaic Ukrainian
Label: Season Of Mist Underground Activists
Wenn man keine Zeit mit Live-Gigs, Interviews und Fan-Kontakten „verplempert“, dann hat man viel mehr Zeit um neue Musik zu schaffen! Das dürften sich wohl DRUDKH denken, denn die Ukrainer werfen in relativ kurzen Abständen immer wieder Platten auf den Markt, machen aber sonst ein Geheimnis aus sich. Theoretisch dürfte dieser Weg eigentlich nicht funktionieren, aber die Herren aus Kharkiv sind dennoch in Black Metal-Kreisen sehr bekannt, und die Platten und sonstiger Merch verkaufen sich gut. Dieser Tage erscheint eine neue Platte mit dem Titel „A Few Lines In Archaic Ukrainian“.

DRUDKH stehen für sehr harten, teilweise hämmernden Black Metal mit äußerst aggressiven Growls, aber bei manchen Tracks, wie etwa „Fiery Serpent“, zeigt man sich stellenweise auch von der hochmelodischen Seite, was ein schöner Gegenpart zum brutalen Gemetzel ist. Mit Tracks wie „His Twenty-Fourth Spring“, bei dem das Tempo etwas zurückgenommen wird, zeigt man sich von der atmosphärischen Seite, was sehr gut gelungen ist, und jegliches Aufkommen von Monotonie verhindert. Ein sehr sphärisches Zwischenspiel enthält „All Shades Of Silence“, allerdings umrahmt von knochenharten Tönen, die auch in weiterer Folge das Geschehen dominieren.

Es finden sich nur sechs Titel auf „A Few Lines In Archaic Ukrainian“ obwohl es fast eine Stunde Spielzeit hat. Aber DRUDKH sind ja bekannt für Überlängen, und gerade bei ihrer Musik ist das mehr als passend. Man kann sich teilweise die Ohren volldröhnen lassen, und dann wieder mitbangen was das Zeug hält. Dass man aber auch durchaus Klangvolles parat hat, wird innerhalb einiger Songs als mehr oder weniger kurzes Intermezzo unter Beweis gestellt, jedoch großteils dominiert aggressiver Black Metal mit nicht minder brutalen Growls. Fans der Ukrainer werden auch diese Platte gerne ihrer Sammlung einverleiben, und diejenigen, die zwar das Genre mögen, aber die Truppe nicht kennen, sollten einmal hineinhören.

www.facebook.com/Drudkh.Official


5.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Golden Horse
2. Fiery Serpent
3. His Twenty-fourth Spring
4. Autumn In Sepia
5. All Shades Of Silence
6. The Night Walks Towards Her Throne
Gesamtspielzeit: 56,37

Metalmama
Weitere Beiträge von Metalmama

Weitere Beiträge über DRUDKH


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 15.04.2019
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: