VIKINGS - Far Beyond My Dream
Label: A-stereo-id
Ob es sich bei VIKINGS um eine alte Band mit neuen Mitgliedern oder eine neue Band mit altem Namen handelt, kann jeder für sich entscheiden. Fest steht, dass es sich bei der Band VIKINGS die dieses Album herausgebracht hat, irgendwie um dieselbe Combo handelt, die schon 1995 ihr Debütalbum “Across The Great Wide Sea“ veröffentlichten und sich danach aber sofort bis 2015 aus dem Musikbusiness zurückgezogen haben. Dann erschien noch die EP „Broken Wing“, auf der auch Originalmitglied Andreas Ilgmaier als Sänger zu hören ist. Tragischerweise verstarb Ilgmeier Ende 2017 und wurde durch Andreas Fröhlich ersetzt. Dem nicht genug verließ auch das letzte Urgestein (die Band bestand immer nur aus zwei Mitgliedern) Peter Laux, der als Gitarrist und Komponist agierte, aus persönlichen Gründen die Band. Aber auch hier fand sich ein neuer kreativer Kopf mit Pete Eisen und Ende 2018 war es dann so weit und „Far Beyond My Dream“ wurde als reiner Stream auf diversen Seiten veröffentlicht.

Jetzt ist das Album auch physisch erschienen und laut Band soll dieses Werk den Wünschen und Vorstellungen des Verstorbenen gerecht worden sein. Das lässt sich natürlich schwer sagen, ob es wirklich so ist. Ich kann aber sagen, dass die beiden einen guten Job gemacht haben. Man merkt ihnen eine gewisse Erfahrung in ihren Songs an, die zwischen Heavy Metal, Classic Rock und Prog Rock angesiedelt sind.

Epische Songs wie „Before The Rain“, wo Fröhlich eine weiblich Gesangsunterstützung (wie auch beim Titeltrack) erhält, sind genauso am Start wie schnellere Songs wie „Avalon“ oder dem Opener „ Glow In My Hand“, bis hin zum erwähnten Progressive Rock Einsatz wie bei „The Joker And The Thief“. Einzig und allein der Drumcomputer stört die Harmonie und verhindert eine höhere Punktezahl in der Bewertung.

Den dritten Mann sollte man sich vielleicht gönnen für die Zukunft und eventuelle Liveauftritte, bei denen sich so ein Computer nicht wirklich gut macht im Gesamtbild. Abschließend sollte ich noch erwähnen, dass die physische CD auf 200 Stück limitiert ist. Also wer nicht nur streamen will sollte sich mit dem Kauf beeilen.

de-de.facebook.com/TrueMetalRock


5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. A Glow In Your Hand
2. Down The Street
3. Before The Rain
4. Far Beyond My Dream
5. Avalon
6. Bloody Tears
7. Sand On The Lore
8. Shout My Name
9. Fly
10. The Joker And The Thief
11. All The Pain
12. Reaper Crew
Gesamtspielzeit: 56:53

MadMax
Weitere Beiträge von MadMax

Weitere Beiträge über VIKINGS

CD-Bewertung
17 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
18 Stimme(n)
Durchschnitt: 6.94
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 22.04.2019
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: