SKYCLAD - No daylights nor heeltaps
Label: Demolition Records
"No daylights nor heeltaps" beinhaltet alte, aber doch neue Songs von SKYCLAD, die "the same but differnt" sind. Bei den Songs handelt es sich um Klassiker, welche eben neu- und umbearbeitet wurden, auf Eindrücke und Erfahrungen, z.b. Wacken 99 basierend. Die vier Mannen und Geigerin/Keyboarderin Georgina Biddle faszinieren mit ihren eingängigen, stimmungsvollen Songs, welche mich an manche Nächte im Irish Pub zurückdenken lassen und musikalisch am ehesten mit SUBWAY TO SALLY zu vergleichen sind, wobei aber SKYCLAD das gewisse Pubflair haben.
Hm, ein Bier wäre jetzt nicht schlecht, haha. Die zehn Songs der CD kommen locker und positiv aus den Boxen, stellen eine wunderbare Abwechslung zu Dancefloorgenerve und Deathmetalgedröhn (auch wenn ich das auch mag, den Death Metal meine ich, nicht Dancefloor) dar. Dem Album liegt noch ein Bestellforumular, mit dem man eine Bonus-CD mit fünf Tracks billig erwerben kann, welche aber in meiner Doppel-CD-Promo ohnehin schon dabei war. Allen Folk- und Metalfreunden kann man diese Band bzw. Scheibe ruhig ans Herz legen, neben stimmungsvollen Songs werden auch hier und da nachdenkliche, ruhigere Töne angeschlagen. Das Wechselspiel von Gitarre und Geige gefällt, diese Musik macht Spaß.

www.skyclad.co.uk


6 von 7 Punkten
Leander
Weitere Beiträge von Leander

Weitere Beiträge über SKYCLAD

CD-Bewertung
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 6
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  




Beitrag vom 23.05.2002
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: