BEARTOOTH - The Blackbird Session
Label: Red Bull Records
„Disease“ wird im Herbst schon wieder zwei Jahre alt und auch wenn es eine Deluxe-Edtion im vergangenen Jahr mit ein paar unveröffentlichten Songs gab, so ist die Ungeduld auf ein viertes Werk der Ausnahme Post-Hardcore-Truppe BEARTOOTH riesig. Wem es ähnlich geht, der könnte sich eventuell noch mit „The Blackbird Session“ trösten, wobei Fans hier vorsichtig sein sollten, denn Caleb und seine Jungs re-interpretieren hier vier der aktuelleren Songs in ganz ungewohnter Weise.

Eigentlich sind die Tracks von BEARTOOTH aufgrund der Depressionen vom Fronter, die er stets in den Songs behandelt, von Aggression, Frust und Leid erfüllt, aber auch Hoffnung, Freude und positive Gefühle haben darin Platz. So ist es nicht ganz verwunderlich, dass diese vier Nummern, genauer gesagt „Afterall“, „You Never Know“, „Disease“ und „Clever“, auch in akustischer Version ganz gut funktionieren. Die Songs wurden aber nicht einfach nur unplugged eingespielt, sondern ziemlich angepasst. So gibt es nun Streicher, weiblichen Gesang, Chöre, Southern Rock-Feeling und weitere Elemente, die den Tracks ein komplett anderes Feeling geben. Interessant ist das was Caleb und seine Kollegen hier liefern auf jeden Fall, und man schafft es nicht nur die Songs in neuem Gewand zu präsentieren, sondern auch den originalen Spirit – abgesehen von der Aggression natürlich – zu erhalten. Ob das jedem Fan gefallen muss, bleibt dahingestellt, Shomo hat aber bereits versichert, dass das Ganze eher ein Ego-Trip und Experiment war und man in Zukunft weiter seinem Stil treu bleiben will.

Wer möchte, kann sich die ganze Session, die ungefähr 20 Minuten dauert und live eingespielt wurde, auch auf Youtube in voller Gänze ansehen, was sich definitiv lohnt, da man dabei auch einige Hintergrundinfos erhält.

www.beartoothband.com

Keine Bewertung

Tracklist:
1. Afterall
2. You Never Know
3. Disease
4. Clever
Gesamtspielzeit: 20:25

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über BEARTOOTH

CD-Bewertung
2 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 24.05.2020
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: