SIDEBÜRNS - Too Loud!
Label: Calygram
An die 20 Jahre lang beackern SIEDEBÜRNS aus Weimar bereits die Bühnen Deutschlands und auch darüber hinaus, mit rauem, rotzigen und dieselgeschwängertem Rock´n´Roll. Zu laut gibt es nicht, sollte eigentlich die Devise sein, doch nun rufen die Rocker doch „Too Loud!“ und liefern damit gleichzeitig ein weiteres Album, das man richtig laut aufdrehen sollte.

Rotzig, rau, ungezügelt und punkig geht es auch gleich los. Deutsch-Rock´n´Roll wie er im Buche steht begrüßt uns sogleich und das soll sich auch auf dem ganzen Album nicht wirklich ändern. Die Jungs tun auch nach fast zwei Dekaden das, was sie am besten können und lassen hier nicht ganz eine dreiviertel Stunde die Sau raus. Kutten, Bier, Whiskey und Nikton sind hier spür- und riechbar. Ebenso, dass das Material auf „Too Loud!“ vorrangig für die Bühne geboren wurde. Aktuell nicht möglich, doch bald wieder mit umso mehr Schwung und dann natürlich richtig laut. Aber auch auf dieser Platte spürt man, dass die beiden Jungs und ihr Mädel, die definitiv auf Truppen wie MOTÖRHEAD, AC/DC oder ROSE TATOO stehen, eine Menge Spaß im Studio hatten und die sollte sich auch mühelos auf die Fans übertragen.

Fazit: Zu laut, gibt es nicht!

www.facebook.com/pg/sideburnsrock


4 von 7 Punkten

Tracklist:
1. All Gone
2. Fine Lines
3. Whisky, Cigarettes And The Truth
4. Too Loud
5. From Here On
6. Mr. Sidebürn
7. Got Burned
8. Hit You Like A Tank
9. Rock´n´roll Apocalpyse
Gesamtspielzeit: 41:02

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über SIDEBÜRNS


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 16.06.2020
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: