CARACH ANGREN - Franckensteina Strataemontanus
Label: Season Of Mist
CARACH ANGREN wurden vielleicht zu Beginn von diversen Metal-Fans etwas belächelt, und noch heute scheiden sich bei den Niederländern etwas die Geister. Auf der anderen Seite wird die Horror Metal-Truppe von ihren mittlerweile zahlreichen Fans extrem gehypt, und so freuten sich sicher schon viele auf die neue Platte „Franckensteina Strataemontanus“.

Aus sanften Tönen und Vogelgezwitscher samt Erzählstimme am Beginn, entwickelt sich bei „Scourged Ghoul Undead“ ein rasant gespielter Track mit bedrohlich tiefen Vocals. Zur Umrahmung gibt es orchestrale Töne mit teilweise harten Übergängen, wodurch echtes Horrorfilm-Feeling pur entsteht. Mit stampfendem Rhythmus kommt der Titeltrack „Franckensteina Strataemontanus“ daher, und durch sehr variantenreiche Vocals zwischen tief krächzend und höherem, cleanem Gesang, wird das bedrohliche Flair noch einmal gesteigert, und man hat das Gefühl, sich auf einer mitternächtlichen Friedhofstour zu befinden. Längstens ab diesem Track ist man so richtig drin in der Materie, und kann das Nachfolgende vollauf genießen. Symphonische Elemente finden sich in allen Tracks, jedoch in unterschiedlicher Ausprägung, und manchmal auch richtig bombastisch, wie etwa bei „Monster“, das gerade dadurch noch gewaltiger herüberkommt, als es von den Lyrics her ohnehin schon der Fall wäre. „Der Vampir Von Nürnberg“ enthält ein kleines Extra, nämlich einen kurzen in Deutsch gesprochenen Text, was ja auch bestens zur Thematik passt. Fast ein bisschen zuviele Ecken und Kanten hat „Skull With A Forked Tongue“, was sich zu Ungunsten des düsteren Flairs auswirkt, aber das wird beim Schlusstitel „Like A Conscious Parasite I Roam“ mit sanften Klavierklängen und epischem Background wiederhergestellt. Auch wenn es zwischendurch deutlich härter zur Sache geht, so tut das dem mystischen Feeling keinen Abbruch. Es gibt aber noch einen
Bonus-Track namens „Frederick’s Experiments“, und da geht es noch einmal äußerst aggressiv zur Sache, wodurch ein Wohlfühl-Ende erfolgreich verhindert wird.

CARACH ANGREN stellen mit „Franckensteina Strataemontanus“ erneut unter Beweis, dass sie die Großmeister des Horrors in der Metal-Welt sind.

www.facebook.com/carachangren


6.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Here In German Woodland
2. Scourged Ghoul Undead
3. Franckensteina Strataemontanus
4. The Necromancer
5. Sewn For Solitude
6. Operation Compass
7. Monster
8. Der Vampir Von Nürnberg
9. Skull With A Forked Tongue
10. Like A Conscious Parasite I Roam
11. Frederick’s Experiments (Bonus)
Gesamtspielzeit: 50:41

Metalmama
Weitere Beiträge von Metalmama

Weitere Beiträge über CARACH ANGREN


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 04.07.2020
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: