STARBLIND - Black Bubbling Ooze
Label: Pure Steel Records
Wir haben nun den vierten Output des schwedischen Quintetts STARBLIND, das sich dem NWOBHM und hier der Spielart von IRON MAIDEN angenommen hat, vor uns liegen. Nach der zweiten CD stand der Band ja ein Sängerwechsel ins Haus, den sie aber gut verkrafteten. Auf „Black Bubbling Ooze“ hat sich aber bei den Mitgliedern nichts verändert, auch nicht der Sound der bassorientierten Songs mit vielen Hooklines und den Twin-Gitarren. Den größten Unterschied zu ihrem Idol ist jetzt auch wieder Sänger Marcus Sannefjord Olkerud, der mehr nach HELLOWEENs Kiske als an Bruce Dickinson erinnert. Das tut der Sache aber keinen Abbruch, sondern macht das ganze Album individueller. Instrumental sind die Parallelen zu IRON MAIDEN natürlich wieder nicht von der Hand zu weisen und das will STARBLIND ja auch nicht, eher wollen sie mit ihren Werken ihrem großen Vorbild huldigen. Am besten zu hören beim Opener „One Of Us“, „The Man Of The Crowd” oder beim Solopart von “Room 101”. Wie man bei „Reckoning“ sehr gut hören kann, stehen der Band Chöre im Refrain sehr gut zu Gesicht. Verleiht dem Song etwas mehr die Richtung zum Power-Metal. Vielleicht ein erster Schritt zu einer neuen Eigenständigkeit in Sachen Songwriting? Kann, muss aber nicht sein. Die Dauermoserer die das Nachahmen bestehender Bands immer auf dem Schirm haben, werden so und so nur schlechte Kritik für dieses Album finden. Ich dagegen sehe es als gelungenes Werk an, das weit weg ist vom schwarzen blubbernden Schlamm des Albumtitels. Einziges Manko ist die Kurze Spielzeit. Hier könnte sich die Band einmal eine Scheibe bei ihrem Vorbild abschneiden und auch mal den einen oder anderen längeren Track komponieren.

www.starblind.se


6 von 7 Punkten

Tracklist:
1. One Of Us
2. At The Mountain Of Madness
3. Here I Am
4. Crystal Tears
5. The Man Of The Crowd
6. Room 101
7. The Reckoning
8. The Young Man
Gesamtspielzeit: 35:12

MadMax
Weitere Beiträge von MadMax

Weitere Beiträge über STARBLIND

CD-Bewertung
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 30.07.2020
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: