EBONY ARCHWAY - Taurus
Label: DIY
EBONY ARCHWAYS sind wohl mittlerweile vielen eifrigen Konzertgängern bekannt, denn die Steirer konnten schon bei einigen Events sehr begeistern. Nun gibt es mit „Taurus“ ein neues Album von den Steirern, und ein Blick auf die Titelliste lässt eine gewisse Endzeitstimmung vermuten. Ob das zutrifft, könnt ihr hier nachlesen.

Satte Gitarrenklänge stehen am Beginn, und nach einer Weile gesellen sich kraftvolle, kratzige Vocals dazu, wodurch ein zwar eher langsamer, aber sehr ausdrucksstarker Track entsteht. Etwas schneller ist das nachfolgende „Writhe In Misery“, aber auch hier finden sich schöne Gitarrenparts und der Gesang ist von der gleichen ruhigen, etwas nachdenklich wirkenden Ausstrahlung wie zuvor. Einen völlig anderen Weg schlägt man bei „The Storm Within“ ein, das man fast als Ballade einstufen könnte. Außerdem gibt es hier weibliche Gesangsunterstützung und Gast-Vocalistin Lorena Valta sorgt zusätzlich für softe Akzente. Danach schlägt man wieder härtere Töne an, und mit kratzigen Vocals werden gedankenvolle Lyrics transportiert. Bei „Lavender“ wird extrem Gas gegeben, und hier bekommt man hämmernde Drums und kraftstrotzende Riffs zu hören. „World Turns Grey“ beginnt sehr langsam und melodisch, entwickelt sich aber auch zu einem sehr druckvollen Titel mit inbrünstigem Gesang. Nach dem eher geradlinigen „I Wither“ verlegt man sich bei „Mount Abyss“ auf variantenreiches, melodisches Spiel, gespickt mit einigen ideenreichen Gitarrenriffs und sehnsuchtsvollem Gesang. Den Abschluss bildet mit „Libra“ ein langsames, melodisches Instrumental-Stück, und so wird man auf softe Art und Weise wieder in die Realität entlassen.

EBONY ARCHWAYS liefern mit „Taurus“ ein abwechslungsreiches Album ab, wo bestimmt für unterschiedliche Genre-Fan etwas dabei ist. Die Thematik der Lyrics ist eher nachdenklich, aber im Moment sind wohl viele etwas nachdenklicher als sonst. Musikalisch stehen ideenreiche Gitarrenriffs im Vordergrund, über die sich der ausdrucksstarke Gesang legt. Die Fans werden sicher ihre Freude mit diesem Album haben, und wer die Steirer noch nicht kennen sollte, der sollte unbedingt hineinhören.

www.facebook.com/ebonyarchways


6 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Sadness Of The Wolf
2. Writhe In Misery
3. The Storm Within
4. When I Descend
5. Last Chapter´s Token
6. Lavender, World Turns Grey
7. I Wither
8. Mount Abyss
9. Libra
Gesamtspielzeit: 42:33

Metalmama
Weitere Beiträge von Metalmama

Weitere Beiträge über EBONY ARCHWAY

CD-Bewertung
8 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.5
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
9 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.67
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 07.11.2020
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: