PRIDE OF LIONS - Lion Heart
Label: Frontiers Records
Was kann man sich erwarten, wenn sich der Songwriter von „Eye Of The Tiger“ und Mitglied der Band THE IDES OF MARCH, sich mit dem POWERHOUSE Vocalisten ins Studio begibt? Genau!! Ein durch und durch stimmungsmachendes Album erster Kajüte. Und das nicht zum ersten Mal, nein die beiden bringen mit „Lion Heart“ ihr bereits sechstes Studioalbum auf den Markt.

Die zwölf Tracks verbreiten eine dermaßen gute Laune, dass man sich schon fragt, welche aufmunternde Pillen da im Spiel waren. Aber ich denke bei Tausendsassa Jim Peterik, der neben dem Songwriting, auch die zweite Stimme, sowie Keyboards, Gitarren und Percussion beisteuert, sind irgendwelche Zusatzstoffe nötig, um zu zeigen, wie ein Löwenherz zu klingen hat. Jeder einzelne Song bietet melodiöse Riffs und wird von den beiden Stimmen perfekt abgerundet. Man merkt dem Album an, dass hier Könner ihres Faches am Werk waren. Und obwohl hier kein einziger Ausfall zu verzeichnen ist, hab ich doch ein paar Songs die ich herausheben möchte. Da wäre schon mal der Opener und Titeltrack, der nach kurzem Keyboardintro (fast wie bei TRIUMPHs „Tears In The Rain“) mit einem genial melodiösen Riff eröffnet und mit jedem gesungenen Chorus sich bis zum Schluss steigert. Fast magische Momente beschert einem die Ballade „Unfinished Heart“ und „Rock & Roll Boomtown“ steigert sich mit seinem wiederkehrenden Riff im Mittelteil zu epischen Höhen.

Zu guter Letzt will ich noch meinen Favoriten auf diesem Album erwähnen un zwar den Song „Carry Me Back“. Schon lange habe ich keinen Song gehört der einen noch im Oktober dazu bringt mit offenem Verdeck und so laut wie möglich aufgedrehtem Radio, die Straße auf und ab zu glühen. Unheimlich wie dieser Song gute Laune verbreitet. Aber wie schon erwähnt nicht nur dieser oder die anderen angegebenen Songs, sondern das ganze Album zaubert einem mit seinen lockeren Songs ein Lächeln ins Gesicht und lässt einem für eine gute Stunde seine Sorgen vergessen. Eine glatte 7 und Empfehlung für alle AOR und Melodic Rock Liebhaber. Aber auch alle anderen sollten ein Ohr oder zwei riskieren.

aprideoflions.com


7 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Lion Heart
2. We Play For Free
3. Heart Of The Warrior
4. Carry Me Back
5. Sleeping With A Memory
6. Good Thing Gone
7. Unfinished Heart
8. Give It Away
9. Flagship
10. Rock & Roll Boomtown
11. You’re Not A Prisoner
12. Now
Gesamtspielzeit: 57:08

MadMax
Weitere Beiträge von MadMax

Weitere Beiträge über PRIDE OF LIONS


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 13.12.2020
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: