ELLENDE - Triebe
Label: AOP Records
Vor fast zehn Jahren wurde in Graz ELLENDE aus der Taufe gehoben, und kaum eine andere Band aus Österreich ist seither dermaßen durchgestartet – und das nicht nur auf nationaler Ebene, sondern auch weit über unsere Grenzen hinaus. Dies liegt sicher vor allem auch an der mitreißenden Bühnenpräsenz, und auch die bisher erschienenen Alben konnten überzeugen. Nun gibt es mit „Triebe“ eine neue EP dieser Post Black Metal Band, die von den Fans sicher schon sehnsüchtig erwartet wird.

Glasklares Gitarrenspiel steht am Beginn von „Triebe II“, und einige Ergänzungen durch Streichmusik und Klavier sorgen zusätzlich für ein mystisches Flair. Dieses verschwindet jedoch nach ein paar Minuten, und stattdessen bekommt man druckvollen Black Metal mit intensivem Growling zu hören, was jedoch auch nur von kurzer Dauer ist, und im weiteren Verlauf wechseln sich immer wieder die doch sehr gegensätzlichen Hörerlebnisse ab. Der zweite Track heißt „Weltennacht“, ist sehr rhythmisch angelegt, und durch dezenten Backgroundgesang zum Growling entsteht eine epische Atmosphäre. Auch hier finden sich unterschiedliche Intensitäten, die jedoch immer fließend ineinander übergehen, sodass das Hörerlebnis keine Sekunde getrübt ist. Hier findet sich auch ein wunderbares Gitarrensolo, in dem man so richtig versinken kann. Der dritte und zugleich auch letzte Titel heißt „Zwischen Sommer Und Herbst“ und ist von ähnlicher Machart wie seine beiden Vorgänger.

Es ist etwas schwer, die Musik von ELLENDE zu beschreiben, denn die Faszination, die von dieser Band ausgeht, kann man einfach nur schwer in Worte fassen. Auf jeden Fall findet sich hier geniales Gitarrenspiel in harter und melodischer Ausprägung, und alle drei Titel sind von diesem Wechselbad der Gefühle geprägt. Auch wenn man sich bei „Triebe“ mit nur einer halben Stunde Spielzeit zufrieden geben muss, so lohnt es sich dennoch auf jeden Fall, dieses Werk in die Plattensammlung aufzunehmen.

www.facebook.com/ellende.official


7 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Triebe II
2. Weltennacht
3. Zwischen Sommer Und Herbst
Gesamtspielzeit: 29:38

Metalmama
Weitere Beiträge von Metalmama

Weitere Beiträge über ELLENDE


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 19.01.2021
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: