PHILM - Time Burner
Label: Metalville
Dave Lombardo gründete PHILM schon nach dem ersten Ausstieg von SLAYER in den 90ern und veröffentlichte viel später mit seinen Kollegen Gerry Nestler (CIVIL DEFIANCE) und Pancho Tomaselli (WAR) die beiden Alben „Harmonic“ (2012) und „Fire From The Sun“ (2014) ehe der Drummer der Presse erklärte, dass er PHILM nicht nur verlassen, sondern diese sogar aufgelöst habe. Ganz nach dem Motto: „jetzt erst recht, legten sich seine Ex-Kollegen sogleich ins Zeug um rechtliche Dinge zu klären, einen neuen Durmmer zu finden und das nun vorliegende „Time Burner“ zu basteln.

Da es nun gut sieben Jahre her ist, seit dem letzten Album, könnte der Titel ja buchstäblich gemeint sein. Ob die Arbeit am Drittwerk vom „Philm“ nun wirklich so viel Zeit gefressen hat, kann ich nicht sagen, aber definitiv, dass man auch als Hörer verdammt viel Geduld mitbringen muss. Der Post-Rock/Metal Bastard, hat es ziemlich in sich und fordert den Musikliebhaber aufs Äußerste. Abstrakte Songstrukturen, düster-grunge´ige Atmosphäre und der gequälte Gesang (oft auch Gewimmer, Geflüster oder Geschrei) von Nestler verlangen schon einiges ab. Viel Jazz, aber auch einiges an Rock und Metal sorgen natürlich für Abwechslung, ebenso wie die immer mal wieder psychedelischen und ambienten Zwischenstücke. Dass der Grammy-ausgezeichnete Argentinier Anderson Quintero seinem Vorgänger in nichts nach steht, ist außer Frage und Fans von „Fire From The Sun“ werden auch hier ihre Freude haben, eine breite Masse sprechen die Amerikaner hier aber wahrlich nicht an.

Wer einen fordernden Bastard mit Elementen des Grunge und Stoner, der schwere von BLACK SABBATH, der Psychedelic-Schlagseite irgendwo in Richtung PINK FLOYD sowie einer guten Prise Jazz wie Funk und einer guten Portion Aggression etwas abgewinnen kann, sollte dieses experimentell und hochprofessionelle Werk auf jeden Fall mal antesten. Auch ohne Lombardo auf jeden Fall sehr interessant.

www.facebook.com/PHILMOfficial


4.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Cries Of The Century
2. Steamroller
3. Spanish Flowers
4. 1942
5. Wade Through Water
6. Wonka Vision
7. The Seventh Sun
8. Evening Star
9. Like Gold
10. Time Burner
Gesamtspielzeit: 44:20

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über PHILM

CD-Bewertung
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 15.02.2021
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: