BYRDI - Byrjing
Label: Trollmusic
Nordic Folk erlebt ja seit einiger Zeit einen Aufschwung, und so treten auch mehr und mehr Bands aus diesem Genre ins Rampenlicht, die vielleicht zuvor übersehen wurden. Eine davon ist BYRDI, die bereits 2014 Debüt-Album veröffentlichte. Kürzlich erschien schon Album Nummer drei der Norweger mit dem Titel „Byrjing“, und dafür wurden auch mehrere Gastmusiker engagiert, unter anderem Kjell Braaten, der viele Jahre bei WARDRUNA mitspielte.

Gleichförmige Maultrommel-Töne stehen am Beginn, und die werden nach kurzer Zeit von klarem Gesang ergänzt, der sich beinahe nach schamanischer Beschwörung anhört. Damit wird man mental rasch in eine andere Welt versetzt, die deutlich ruhiger und mystischer ist als die Realität. Beim nachfolgenden „Geirodd“ bildet ruhiges Gitarrenspiel die Basis für die hymnischen Vocals. Dazu gesellen sich nach und nach mehrere Percussion-Instrumente, die den urtümlichen Charakter zusätzlich betonen. Noch einmal deutlich ruhiger ist „Eg“, bei dem es zweistimmigen Gesang gibt. Auf der einen Seite steht eine sehr tiefe, erzählerische Stimme, und auf der anderen Seite hohen choralen Gesang, der auch das nachfolgende „Stein På Stein“ beherrscht. Variantenreiche Flötentöne und Maultrommelspiel umrahmen das etwas flottere „Huldre“, jedoch bei „Heim“ liegt der Fokus erneut auf den inbrünstig gesungenen Vocals, die nur von wenig ruhigem Gitarrenspiel umrahmt werden. Ähnlich verhält es sich mit „Byrdi“, aber beim abschließenden Titeltrack „Byrjing` wird noch einmal sehr stark auf urtümlich wirkendes Instrumentarium als Basis für den klangvollen Gesang gesetzt.

Nordic Folk Fans werden beim Anhören dieses Albums sicher begeistert reagieren, dann BYRDI bieten ein durch und durch stimmiges Hörerlebnis, bei dem man sich zurücklehnen und mental in längst vergangene Zeiten begeben kann. Mit „Byrjing“ dürften sich BYRDI definitiv in die Reihe der beliebten Bands dieses Genres einfügen, und auch neue Fans dazugewinnen.

www.facebook.com/byrdinorway


6.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Solsnu
2. Geirodd
3. Eg
4. Stein På Stein
5. Huldre
6. Heim
7. Byrdi
8. Byrjing
Gesamtspielzeit: 46:37

Metalmama
Weitere Beiträge von Metalmama

Weitere Beiträge über BYRDI


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 07.04.2021
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: