SIN CITY SIX - Home Of The Brave
Label: Locomotive
Eigentlich müsste diese Band ja aus Schweden kommen. Da der Name SIN CITY SIX nicht auf Death Metal der Göteborger oder Stockholmer Schule zurückschließen sondern eher eine gewisse Affinität zum dreckigen Rock’n’Roll vermuten lässt, ist natürlich klar, dass dieser Haufen in einem Atemzug mit Bands wie THE HELLACOPTERS, GLUECIFER und vor allem (den eigentlich aus Norwegen stammenden) TURBONEGRO genannt werden muss. Rotzrock also.
Mehr gäbe es eigentlich auch schon gar nicht mehr zu sagen. Wer diese hässliche Ausgeburt der Rockmusik mag, wird hiermit gut bedient sein, allen anderen wird diese Ansammlungen klischeetriefender Riffs, eingängiger Refrains und mit Zähnen gespielter Gitarrensoli wohl zu langweilig sein, außer vielleicht nach dem x-ten Bier.
Die Gitarrenarbeit erinnert an TURBONEGRO, der Bass ist deutlich rauszuhören, was ich sehr schätze, der Sound ist im allgemeinen recht sauber für eine ansonsten astreine Rotzrockplatte, nur damit wir das auch mal geklärt hätten.
Was die Songs selbst angeht... Hören, nicht lesen, Du Stubenhocker!
Besorg Dir das Teil und am besten die auf dem selben Label erschienene neue CD der SOZIEDAD ALKOHOLIKA auch gleich, am Weg zum Supermarkt lässt Du sie am besten schon aus Deinem aufgemotzten Benzinfresser rausdröhnen, im Supermarkt wird dann Sprit für Dich und Deine asozialen Freunde gekauft und mit diesen zwei CDs und den hoffentlich schon längst im Vinylschrank vorhandenen Outputs der bereits erwähnten Bands wird dann bis in die Morgenstunden gefeiert.
Los!




5.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Bitch Street
2. Pretty Legs
3. Crawlin¸
4. Drunk Zombies
5. Dirty Dog
6. Love Loves No One
7. Best Left Alone
8. Home Of The Brave
9. Moonshine Loomotive
10. Jungle Fever
11. One More To Cry
12. Fallin¸ Angel
Gesamtspielzeit: 38:50

Kronos
Weitere Beiträge von Kronos

Weitere Beiträge über SIN CITY SIX


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  




Beitrag vom 16.08.2003
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: