SOLACE OF REQUIEM - Solace Of Requiem
Die Welt des Death Metals wird von Skandinaviern dominiert. Eine Tatsache, gegen die man nicht aufbegehren sollte, und auch nicht muss. Trotzdem freut man sich, im Briefkasten Nachwuchs von Übersee vorzufinden, um sich von schwedischen Klängen „erholen“ zu können.

SOLACE OF REQUIEM setzten mit ihrem Debütwerk auf klare Linien, immer darauf bedacht, diese nicht in Eintönigkeit münden zu lassen, sondern sie kurz davor mit einem effektvollen instrumentalen Wechsel zu retten. Der Gesang überzeugt auf voller Linie, man wehrt sich zwar, den Sound irgendwie in Richtung Black Metal fließen zu lassen, doch der Sänger zeigt sich toleranter als seine Kollegen an den Instrumenten und kreischt auch hin und wieder stimmungsvoll ins Mikro, seiner recht düsteren Stimme selbst einen Kontrast setzend. Auf dem Album wird nicht versucht etwas zu kopieren, die Jungs haben ihren eigenen Stil gefunden: Sehr düsterer und langsamer Death Metal, gewürzt mit jazzigen Elementen, was ein ausgewogenes, melodisches Klangbild ergibt. Zum Glück verlässt man sich nicht rein auf das Gewürz, denn der „Jazz“ ist leider nicht dicht genug gestreut, um die Musik ausreichend in eine Richtung zu lenken, so wird SOLACE OF REQUIEM eher den klassischen Death Metal Hörer erfreuen.

Im Grunde gibt es nichts zu bemängeln, man hat solide Arbeit geleistet, nur leider ist es von der Aufnahmequalität her offensichtlich, dass es sich um ein Erstlingswerk handelt. Was die Zielgruppe - Death Metaller, die musikalische Alternativen zur skandinavischen Halbinsel suchen - allerdings kaum stören sollte.



MP3 - FILES:
Beyond grace (File liegt auf solreq.com)
Trials (File liegt auf solreq.com)
Deceiver (File liegt auf solreq.com)

5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Beyond Grace
2. Trials
3. It Feeds
4. Deceiver
5. Stir No Echo
6. The Ocean North
7. On To Unreal
8. Left Blindet
9. Hell Is For Those Who Sleep
10. I Need You
Gesamtspielzeit: 47:01

Lenny
Weitere Beiträge von Lenny

Weitere Beiträge über SOLACE OF REQUIEM

CD-Bewertung
3 Stimme(n)
Durchschnitt: 4.33
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 06.03.2005
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: