SUBTERFUGE CARVER - Deathcore Beta
"Intensive, explosive, impulsive" SUBTERFUGE CARVER.
Die fünf Schnitzer aus Stuttgart vereinen schweren groovigen Metal, schneidende Death-Riffs und ein brachiales Gerät von Stimme in einer eierzerfetzenden Breitseite von Deathcore.

So und nicht anders steht es im "Beipackzettel" zur 3-Track-Teaser-CD mit dem Titel "Deathcore Beta". Und so kann man das auch gelten lassen. Mit den Titeln "Equals", "Ruined" und "Died" liegen hier zwar nur drei Tracks des bald erscheinenden Albums "Deathcore" vor, diese zeigen aber glasklar auf, in welche Richtung die fünf Jungs gehen. Brachial, hasserfüllt, knallhart und fetzig kann man das Material charakterisieren, aber die Mucke (Schublade: Deathcore) als "neuesten Schrei aus dem deutschen Underground" zu bezeichnen, so wie es die Band selber macht, halte ich denn schon etwas übertrieben. Ok, ich bin zwar aus Österreich, aber ich habe schon im Jahre 2000 mit meiner ex-ex-Band CRUSADE so oder so einen ähnlichen Sound fabriziert. Da maßen sich die Schwaben ganz schön viel an. Natürlich, ein gewisses Maß an Selbstbewusstsein kann nie schaden und wenn auch die Musik wirklich gut ist, tragen die Herren die Nase meiner Meinung nach zu hoch.

www.subterfugecarver.de


5.5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Equals
2. Ruined
3. Died
Gesamtspielzeit: 14:15

Lugi
Weitere Beiträge von Lugi

Weitere Beiträge über SUBTERFUGE CARVER


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 04.03.2007
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: