SATOR SQUARE - 3-Track Demo
Die Band-Biographie listet zwar akribisch auf welches Member wann ein oder ausgestiegen ist und in welchen Bands die Musiker vorher bzw. nachher gespielt haben, das Geheimns, wovon sie ihren Namen ableiten lüften sie aber nicht. Allerdings existieren hierfür zwei höchst plausible Möglichkeiten. Einerseits gibt es in den Scheibenwelt Romanen von Terry Pratchet ein solches Plätzchen, anderseits zierte dieser Name auch einen Platz im vom Vulkan Vesuv verschütteten Pompeji.
Die fünfköpfige Band aus dem sonnigen San Diego bezeichnet ihren Sound selbst als Dark/Heavy Metal. Musikalisch erinnern die drei Tracks der Demo-Disk an klassischen Metal der Marke KING DIAMOND oder auch MERCYFUL FATE, dies ist angereichert mit fiesen Death Metal Growls und Keyboardpassagen.

Alles in allem ist dies sehr solide aber wenig abwechslungsreich, man kann gespannt sein ob sie auf einem ganzen Album auch noch halbwegs interessant klingen. Fans der genannten Bands dürfen sicher eine Hörprobe riskieren.

www.satorsquare.com


3 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Turn Tail
2. Frozen
3. Lost For Reason
Gesamtspielzeit: 13:30

tsunemoto
Weitere Beiträge von tsunemoto

Weitere Beiträge über SATOR SQUARE

CD-Bewertung
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 2
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
2 Stimme(n)
Durchschnitt: 6
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 06.06.2008
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: