SONIC SYNDICATE - Love And Other Disasters
Label: Nuclear Blast
Das dritte Album ist meist das Beste. Das wo der Stil am ausgereiftesten erscheint, die eigene Idendität gefunden wird. So auch bei SONIC SYNDICATE's "Love And Other Disasters".

Diese Band spaltete schon immer die Lager. Die einen schrien Ausverkauf und Hype, andere fühlten sich bereichert durch eine junge aufstrebende und melodische Metalband. Natürlich musste man sich Vergleiche mit IN FLAMES und KILLSWITCH ENGAGE gefallen lassen. Aber mit dieser CD wird die Band ihren Fankreis sicherlich ausbauen und neue dazugewinnen. Man muss anerkennen, dass sich der Pop-Kitsch aus den clean gesungenen Parts endgültig verabschiedet hat. Eingängig und poppig sind diese zwar immer noch, aber keine Spur von anbiedernd.

"Jack Of Diamonds" ist wahrscheinlich vielen schon durch das Video bekannt und das radiotauglichste Lied. Es gibt aber bessere Songs wie: "Damage: Control". Rotzig, tiefe Vocals, brutaler, das steht SONIC SYNDICATE meiner Meinung nach gut, und hat auch in einigen Tracks seinen Weg gefunden. Der Titel "Power Shift" hält auch vom Namen her was er verspricht und den Stil des Pre-Chorus würde ich gerne öfters hören. Wenn man auf die totale Härte abfährt, wird man aber auch nicht mit diesem Album glücklich werden und man sollte schon ein einigermassen aufgeschlossener Hörer sein, um das Machwerk neutral beurteilen zu können.

SONIC SYNDICATE können singen, spielen und sehr gute Songs schreiben. Der Sound ist druckvoll und gut abgemischt. Es lohnt sich seine Scheuklappen ein kleines Stück zu öffnen, um zu erkennen, dass diese Band erwachsen geworden ist, sich seinen Status hart erarbeitet hat und mit "Love And Other Disasters" seine Daseinsberechtigung und Fähigkeiten zementiert. Fans sollten sich die Limited Edition sichern, inklusive DVD mit langer Laufzeit. Davon kann sich die Konkurrenz gerne ein Stück abschauen. Und auch Nuclear Blast von Firmen wie Massacre Records, die nicht ihre Einspieler auf Promo-CDs mitten über Gesangsparts legen. Abschliessend bleibt nur zu sagen, dass die fünf Jungs und das Mädchen von SONIC SYNDICATE meine Vorurteile bezüglich dieser Band ausgeräumt haben und gebt der CD eine Chance!

www.sonicsyndicate.com


6 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Encaged
2. Hellgate: Worcester
3. Jack Of Diamonds
4. My Escape
5. Fallout
6. Power Shift
7. Contradiction
8. Damage Control
9. Red Eyed Friend
10. Affliction
Gesamtspielzeit: 40:18

fox
Weitere Beiträge von fox

Weitere Beiträge über SONIC SYNDICATE

CD-Bewertung
2 Stimme(n)
Durchschnitt: 2.5
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 5
Deine Bewertung:
  




Beitrag vom 06.05.2009
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: