STREAM OF PASSION - The Flame Within
Label: Napalm Records
Seit einigen Jahren schon herrscht eine richtige Flut an female-fronted-(Gothic)-Metal Bands. Eine davon interessierte mich damals, als sie ihr Debüt veröffentlichten sehr, obwohl ich nicht ein sonderlich großer Fan dieser Sparte bin. Doch Arjen Lucassen (AYREON, STAR ONE, GUILT MACHINE) als Mastermind, verspricht doch schon einiges. Nach dem Release, einer Tour und dem dazugehörigen Live-Album, verließ Arjen die Band, rund um seine Entdeckung Marcela Bovio. Diese nahm sich ein Herz und scharte neue und alte Verbündete um sich und gab nicht auf. Das Resultat daraus nennt sich nun also „The Flame Within“.

Dass die Dame wirklich Talent hat, hörte man schon damals auf AYREONs „The Human Equation“ und seit dieser Zeit konnte sich die gebürtige Spanierin, die nun in den Niederlanden wohnt, noch steigern. Das Album ist ein schöner Querschnitt aus bekannten Genregrößen, aber mit einer gewissen eigenen Note, die auch Arjen´s Handschrift noch trägt, wie man im Opener anhand der Keyboards erkennen mag. Softe Keyboard orientierte Songs („Run Away“, „All I Know“), machen in Kombination mit schönen Gothic Rock Klängen (“In The End”, „Street Spirit“) und härteren Momenten („Now Or Never“, “Games We Play”), ein richtig schön abwechslungsreiches Album. Auch Theatralik und Emotionen verbergen sich in dem Werk, die durch Marcela´s Stimme stark unterstrichen werden.

Somit kann ich das Album ruhigen Gewissens, auch ohne Arjen Lucassen, weiterempfehlen und Freunden von EVANESCENCE oder WITHIN TEMPTATION ans Herz oder Ohr legen.

www.streamofpassion.com


5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. The Art Of Loss
2. In The End
3. Now Or Never
4. When You Hurt Me The Most
5. Run Away
6. Games We Play
7. This Endless Night
8. My Leader
9. Burn My Pain
10. Let Me In
11. Street Spirit
12. A Part Of You
13. All I Know
Gesamtspielzeit: 54:39

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über STREAM OF PASSION


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  




Beitrag vom 02.11.2009
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: