SICKROOM - That Killing Silence
Label: Noisehead Records
So wie einst Hannibal, der mit seinen Elefanten über die Pyrenäen zog, um die alte Welt einzunehmen, machen sich 5 Jungs aus Tortosa in Spanien auf, um die Welt des Metals zu erobern. SICKROOM zu beschreiben ist nicht ganz so einfach. Da sind in erster Linie die unverkennbaren Hardcore Einflüsse, die sich aber ab und an mit Death- und Thrashmetalparts paaren. Abgehackte Gitarren, Growlen und Grunzen und ein unauffälliger Bass kollidieren mit einem treibenden Schlagzeug, ergeben jedoch bei den ersten 2-3 Durchläufen eher einen Haufen Tapas als ein harmonisierendes 4-Gänge Menü, wenngleich nicht schlecht aufeinander abgestimmt, erst später wird es eingängiger und besser verständlich.

Hier trifft in etwa HIMSA auf AS I LAY DYING, jedoch ohne an deren Klasse anschließen zu können, soviel sei vorweg gesagt. Zu wenig abwechslungsreich ist das Album als Ganzes. Der Titeltrack „That Killing Silence“ beginnt vielversprechend, könnte aber nach 4 Minuten schon durchaus ausgespielt sein, leider zieht sich dann noch eine fast durchgehende zweiminütige Downbeat-Passage dahin. Gleiches gilt für „When Tragedy Found A Martyr“, das trotzdem eins der Highlights des Albums ist, als jedoch „Imposed War“ in die selbe Kerbe schlägt und man bereits fast die Hälfte des Silberlings durch hat und noch immer kaum etwas hängen bleibt, fällt das Fazit nicht sonderlich rosig aus. „Reign Of Chaos“ schafft es sogar dem Hörer etwas auf die Nerven zu fallen. NEXT!!! „Illusion Of Hope“ als kürzester Song vermag gemeinsam mit „Break The Chains“ und „Hand Of Salvation“ das Ruder dann doch noch herumzureißen, sodass am Ende eine knapp über dem Durchschnitt resultierende Wertung herauskommt.

Etwas mehr technische Finesse und Abwechslung würden zukünftigen Alben nicht schaden, dann klappt es auch außerhalb Spaniens, denn die Vocals weisen eine große Bandbreite auf, auch wenn die „scream-like-a-pig“-Passagen noch etwas gequält klingen und die melodischen Parts temporär gesehen eindeutig zu wenig Präsenz aufweisen.

www.myspace.com/sickroomtortosa


4 von 7 Punkten

Tracklist:
1. That Killing Silence
2. When Tragedy Found A Martyr
3. Imposed War
4. Reign Of Chaos
5. The Answer
6. Illusions Of Hope
7. Hand Of Salvation
8. I Deny
9. Break The Chains
Gesamtspielzeit: 48:47

Tomo16v
Weitere Beiträge von Tomo16v

Weitere Beiträge über SICKROOM


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 26.06.2010
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: