STUPE-IT - Shadows Of A Lifetime
Label: Crater8 (Hoanzl)
Ich wußte gar nicht dass es überhaupt noch Cds mit „Parentall Advisory“ Aufklebern gibt. Bei dieser hier vorliegenden Veröffentlichung aus Österreich fragt man sich dann auch was daran explizit sein soll. Die Bandfotos – vor denen sollte man geschützt werden...den Mädels wird’s vielleicht doch gefallen - den jungen...

Musikalisch fällt sofort auf dass der Gesang ein wenig an BILLY TALENT erinnert, auch PLACEBO könnte hineininterpretiert werden. Nicht in der Qualität aber mit dem selben leicht nasalen, markanten Grundton. Der Sound von STUPE-IT geht in Richtung Fun Punk. Soll heißen man gibt fröhliche Gitarrenmelodien über geschredderte Riffs zum Besten. Kombiniert mit noch melodiöserem Gesang und das ganze in Midtempo. Und um hier gleich falschen Interpretationen vorzubeugen: wenn man die Homepage und das Drumherum der Band betrachtet, dann agieren die Jungs schon sehr professionell. Und Konzerte spielen sie auch einige. Von dem her kein schlechtes Zeichen.

Ab und an sind gute Refrain Ansätze zu hören. Die Melodien sind oft einfach zu merken und die Songs durchgängig durchdacht. So z.B. ist auch mal ein Kinderchor zu hören, Effekte und Samples werden eingestreut und Interludes leiten zum nächsten Song. Die Produktion ist nicht schlecht, auch wenn etwas mehr Druck rüber kommen könnte. Dennoch, hier gibt es nichts zu meckern.

Auf Dauer nervt leider die doch sehr markante Stimme, vorallem wenn einzelne Worte über mehrere Töne gezogen werden. Hier sollte zukünftig etwas an den Texten gearbeitet werden um den Fluss aufrecht erhalten zu können. Dafür wurde viel Zeit ins Songwriting investiert, denn Abwechslung bietet die CD ein ums andere Mal.

Für die wenigen verbliebenen Fans von Funpunk und Mädels die auf Emos stehen ist diese Band sicher genau richtig. Metalsüchtige und weniger fröhliche Zeitgenossen werden diese CD für alles, nur nicht zum Musikhören verwenden. Eine Show der Band würde ich trotzdem gerne anschauen, denn live könnte ich mir vorstellen, kommt der Sound um eine Ecker agressiver rüber.

www.stupe-it.com/


4 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Dizzy
2. Big City Shuffle
3. Start To Listen
4. Stay In The Light
5. Ride The Sky
6. What About Us
7. Halloween
8. Through My Veins
9. Here To Blame
10. Mercy Lifetime
11. Shadowboy
12. Funeral For A Hero
13. The Sound Of Destruction
14. Destination Nowhere
15. The Last Show
Gesamtspielzeit: 49:00

nano
Weitere Beiträge von nano

Weitere Beiträge über STUPE-IT

CD-Bewertung
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  




Beitrag vom 24.10.2010
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: