SANCTIMONY - Eternal Suffering
Label: Father Productions
Die drei Todesmetaller aus Riga, Lettland, bringen uns auf dieser, ihrer ersten, professionellen Produktion ein wahres Gewitter bestehend aus acht Brutalo-Metal Tracks zu Gehör. "Eternal Suffering" besticht durch die Tatsache, dass es sich hierbei eigentlich um eine Eigenproduktion handelt, die anschließend von einem kleinen Label übernommen und veröffentlicht wurde. Mit abwechselnd ruhigen melodiösen Passagen und so manchen Blast Beat Attacken geben SANCTIMONY mächtig Gas. Langeweile kommt bei Songs wie "Autumn", "The Pray" oder "Christ Church" niemals auf. Dieses Album wurde über die rekordverdächtige Zeit von 14 Monaten vom Sänger Jánis Levits aufgenommen. Mich würde dann nur interessieren warum die CD dann nur 32 Minuten dauert. Schade, denn die Qualität von SANCTIMONY hätte sich ein paar Songs mehr verdient. Aufmachung, Layout und Sound des Albums sind aber echt klasse. Wer noch fragen hat wendet sich vertrauensvoll an Kárlis Jakubonis, Kalnciema 43-6, LV-1043 Riga, Lettland oder an Monstersound@inbox.lv





6 von 7 Punkten
Peter
Weitere Beiträge über SANCTIMONY


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 18.12.2001
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: