EMBER FALLS - Welcome To Ember Falls
Label: Spinefarm Records | Universal Music Group
Die Finnen EMBER FALLS verfolgen bereits seit 2010 den Stil des Electronic Rock/Metals, waren aber sehr zurückhaltend, was ihre Veröffentlichungen betrifft. Nun ist es aber endlich an der Zeit, der Welt ein Full Lenght-Album zu präsentieren, und das trägt den schlichten Titel „Welcome To Ember Falls“.

Wenn man sich erst einmal vom Anfangsgeschrei von Vocalist Calu erholt hat, kann man sich den flotten Rock-Sounds widmen, die vom zweiten Sänger Thomas Grove mit angenehmer Stimme ergänzt werden. Dieser Mix aus cleanen und brutalen Vocals bleibt fast das ganze Album hindurch erhalten. Musikalisch dominieren dafür druckvolle Rock/Metal Riffs, aber man greift gelegentlich auch in die Symphonic-Kiste, wie auch bei „Falling Rain“, was einen starken Kontrast ergibt. Einige Tracks sind neben den rockigen Klängen auch stark von Synth-Sounds geprägt, wie das flotte „The Enemy You Need“. Ein starker Kontrast dazu ist „Freedom“, das als sanfte, sehnsuchtsvolle Ballade durchgeht und nur von Thomas gesungen wird. Das ist jedoch die Ausnahme auf diesem Werk, obwohl gesanglich auch in den anderen Tracks ein paar sanfte Stellen vorkommen, so dominieren doch die sehr dynamischen Gesänge und rasanten Rhythmen.

Man muss schon ein Fan von schnellem und teils heftigem Rock sowie Synth-Sounds sein, um an „Welcome To Ember Falls“ Gefallen zu finden. Dieser Mix aus aggressiven und angenehmen Vocals passt aber wunderbar zusammen und peppt die einzelnen Songs auf. Es stellt sich halt nur die Frage, wem die Musik von EMBER FALLS gefällt? Als Alterative Band sind sie zu hart, für Rock Fans beinahe zu schnell und synth-lastig. Es wird also keiner drumherum kommen, sich durch Anhören selbst ein Bild zu machen.

www.emberfalls.com


5 von 7 Punkten

Tracklist:
1. The Cost Of Doing Business
2. Falling Rain
3. Of Letting Go
4. The Enemy You Need
5. Freedom
6. Coe
7. Rising Tide
8. Open Your Eyes
9. One More Time
10. Shut Down With Me
11. The Lamb Lies Down In Sacrifice
Gesamtspielzeit: 40:29

Metalmama
Weitere Beiträge von Metalmama

Weitere Beiträge über EMBER FALLS


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 10.03.2017
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: