FRANZ FÜXE - Die Neue Unordnung
Label: Phase2 | Rough Trade
Schon seit einigen Jahren hört man immer wieder von einer Band aus dem Raum Scheibbs, die mit schnörkellosen Punkrock im breitesten Mostviertlerisch und legendären Liveshows für Furore sorgen. „Nihilismus 0.0“ eröffnete mit der Zeile „Du deppate Sau...“ und in der Tonart geht es auch auf dem neuem Album „Die Neue Unordnung“ weiter. Eröffnen darf das Album ein gewisser Klaus Kinski mit einer seiner Publikumsbeschimpfungen im Rahmen seiner kontroversen „Jesus Christus Erlöser“ –Tour aus dem Jahre 1971, bis FRANZ FÜXE dann mit „Raubmord Rambazamba“ loslegen.

Dreckiger Punkrock, dem man aber in jeder Sekunde anhört, dass die Herrschaften ihre Instrumente weitaus besser beherrschen als für diese Art der Musik notwendig. Weiter geht’s mit „Des Kaunsd Da Denga“ hier ist man nicht das erste Mal an die kalifornischen Punkrocker von THE BRONX gemahnt. FRANT FÜXE paaren derbes Mostviertlerisch mit dreckigem Punkrock, der aber auch Raum für die Virtuosität der einzelnen Musiker bietet. Mit Nummern wie „Panzerdivision Füxe“ geben sich die Niederösterreicher auf sympathische Weise politisch unkorrekt und teilen ordentlich gegen Nazis und Co aus. Natürlich bekommt auch das schöne Landleben im beschaulichen Mostviertel ordentlich sein Fett ab in „Treibjogd“ oder die „Kraft Am Land“ inklusive einem kleinen nicht jugendfreien „Mariandl“-Zitat.

Die FÜXE schaffen es, die Liveenergie auch auf Platte zu bannen, was gerade bei diesem Genre äußert schwierig ist. „Die Neue Unordnung“ ist eine gelungenes Album für Freunde von THE BRONX oder PISSED JEANS, und allein wegen dem mehrfach auf unverkennbare Art herausgerotzten „Beidl“ lacht das Herz des Mostviertlers. Das findet man sogar über STP-Rockcity hinaus noch gut.

de-de.facebook.com/FranzFuexe/


6 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Raubmord Rambazamba
2. Des Kaunsd Da Denga
3. Spuren
4. I Bins, De Polizei
5. Goid
6. Weinbergschneckenhaus
7. Panzerdivision Fuexe
8. Kana Griagt Wos
9. Ois Wos Ned Aundas Is (Is Ma Gleich)
10. Treibjogd
11. Zwiefocha
12. Der Kraft Am Land
13. Kroch Nie Mit An Fux Zaum
Gesamtspielzeit:

tsunemoto
Weitere Beiträge von tsunemoto

Weitere Beiträge über FRANZ FÜXE

CD-Bewertung
13 Stimme(n)
Durchschnitt: 5.77
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
9 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 18.03.2017
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: