BLACK MIRRORS - Funky Queen
Label: Napalm Records
Auch Belgien springt nun offensichtlich auf den Retro-Rock Zug und schickt mit BLACK MIRRORS ihre erste international konkurrenzfähige Femal-Fronted Classic Rock Band ins Rennen. Der erste Output hört auf den Namen „Funky Queen“ und soll als EP schon mal heiß auf ein bald kommendes Album machen.

Der Opener und Titeltrack groovt auch gleich fett aus den Boxen und bringt lockeren, ungezwungenen 70s Flair, eine leicht psychedelische Note und zeigt, dass man mit Marcella Di Troia eine passende Sängerin in den eigenen Reihen weiß. „Kick Out The Jam“ rockt im Anschluss flotter nach vorne und stellt das Fuzz-Pedal weiter in den Vordergrund, lässt aber auch Blues-Rhythmen aufkommen und versprüht erneut diese auf der EP ständig vorherrschende 70s-Coolness. Auch das gemäßigte und mit diversen Effekten ausgestattete „The Mess“ und das abschließende und episch daherstampfende „Canard Vanquer Masqué“ verlieren nicht an Qualität und lassen auf ein starkes Debüt der Belgier hoffen.

Auch wenn „Funky Queen“ den Überraschungsmoment nutzen kann und mit vier bärenstarken Songs punktet, fehlt es den BLACK MIRRORS noch an zwingenden Hits und dem gewissen Etwas, das sie von der Masse abzuheben vermag. Doch heute ist noch nicht aller Tage Abend wir lassen uns hoffentlich vom nachfolgenden Album eines Besseren belehren.

www.blackmirrorsmusic.com

Keine Bewertung

Tracklist:
1. Funky Queen
2. Kick Out The Jam
3. The Mess
4. Canard Vengeur Masqué
Gesamtspielzeit: 14:22

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über BLACK MIRRORS


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 20.03.2017
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: