CORRODED - The Nevo Sessions
Label: Despotz Records
Die Diesel-Rocker CORRODED haben erst im April ihr neues Album „Defcon Zero“ unter die Leute gebracht, waren danach aber wahrlich nicht faul und haben neben einigen Shows es auch nochmal ins Studio geschafft, um uns nun die spezielle EP „The Nevo Sessions“, die in den namensgebenden Nevo Studios entstanden ist und drei Songs des letzten Albums in Akustik Version zu bieten hat, zu präsentieren.

Auf die EP haben es somit „A Note To Me“, „Day Of Judgement“ und “Carry Me My Bones” geschafft, die allesamt natürlich nicht mehr viel mit ihrem Original gemein haben und durch die Akustik-Gitarren und die gemäßigtere Singweise von Jens Westin einen ganz anderen Charme entwickeln. Für Fans sicher eine nette Idee, doch warum man sich hier auf nur drei Songs beschränkt, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Man hätte ruhig auch noch ein paar Tracks der vorherigen Alben hinzunehmen können oder im Zuge der Session auch einen eigenen Akustik-Song für die Platte komponieren. Auch sonstiges Bonus Material ist nicht zu finden. Schade, denn CORRODED, die normalerweise vor Energie und Power nur so sprudeln, zeigen hier, dass sie auch ruhige und einfühlsame Songs schreiben könnten und so Abwechslung in ihren bekannten Sound bringen.

de-de.facebook.com/corrodedsweden

Keine Bewertung

Tracklist:
1. A Note To Me
2. Day Of Judgement
3. Carry Me My Bones
Gesamtspielzeit: 10:59

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über CORRODED

CD-Bewertung
1 Stimme(n)
Durchschnitt: 7
[LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 02.09.2017
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: