CREMATORY - Live Insurrection
Label: SPV (Steamhammer)
Die Gothic Metal Urgesteine von CREMATORY haben schon zahlreiche Hochs und Tiefs erlebt, doch mit dem neuen, im vergangenen Jahr veröffentlichten „Monument“ und der vorangegangenen Änderung im LineUp, sind die Deutschen wieder sichtlich erstarkt und befinden sich seither auch unermüdlich auf Tour. Zwar veröffentlichte man erst 2015 eine Live-Platte in Form von „Live W.O.A. 2014“, da man damals aber noch im alten LineUp unterwegs war und das aktuelle Werk bei Fans und Kritikern gleichwohl gut ankam, ist „Live Insurrection“ schon eine logische Konsequenz.

Darauf findet sich in authentischem, fast schon etwas leicht verwaschenem Live-Sound alles wichtige aus der Diskographie von CREMATORY. Von Hits und Singles wie „Greed“, „The Fallen“ oder „Fly“ über Klassiker der Marke „Tears Of Time“ bis hin zu den neuen Tracks vom erwähnten Album „Monument“ ist alles zu finden, was der Fan braucht. So haben auch ein paar deutschsprachige Nummern wie „Haus Mit Garten“ oder „Kommt Näher“ auf der Platte Platz gefunden. Mit ein paar eingestreuten Instrumental-Stücken kommt man somit auf 76 Minuten und nutzt die Scheibe komplett aus.

Auch die dazugelegte Live-DVD kann sich sehen lassen und fängt die Live-Atmosphäre von CREAMTORY ganz gut ein, leider ist das Material oftmals aber etwas dunkel und wirkt nun nicht ganz so hochauflösend, wie man das von manch anderer Veröffentlichung kennt, aber das stört den Fan wahrscheinlich nicht sonderlich. Dazu gesellen sich auch noch ein paar Video-Clips von der Band als kleiner Bonus.

Alles in allem ist „Live Insurrection“ nun kein Must-Have, aber ein schöner Übergang für Fans, die schon ungeduldig auf das nächste Album warten.

www.crematory.de

Keine Bewertung

Tracklist:
1. Intro
2. Misunderstood
3. Fly
4. Greed
5. Tick Tack
6. Instrumental
7. Haus Mit Garten
8. Ravens Calling
9. Pray
10. Everything
11. Instrumental
12. Shadowmaker
13. The Fallen
14. Höllenbrand
15. Die So Soon
16. Kommt Näher
17. Tears Of Time
18. Misunderstood (Video)
19. Ravens Calling (Video)
20. Haus Mit Garten (Video)
21. Die So Soon (Video)
Gesamtspielzeit: 76:54

maxomer
Weitere Beiträge von maxomer

Weitere Beiträge über CREMATORY


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 20.09.2017
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: