PORTRAIT - Burn The World
Label: Metal Blade Records
Wer auf straighten Heavy Metal steht und auch der Stimme KING DIAMONDS offen gegenüber steht, der kann mit den schwedischen PORTRAIT keinen Fehlgriff begehen. Und so verhält es sich auch mit dem kürzlich erschienenen vierten Album „Burn The World“.

Nach kurzem Intro wird die Erde gleich mit dem Titeltrack im wahrsten Sinne des Titels niedergebrannt. Dynamischer kräftiger Metal umgeben von einer mystischen und dunklen Aura kommt einen da aus den Lautsprechern entgegen. Für eine Verschnaufspause belibt keine Zeit, denn das folgende Stück „Likfassna“ geht gehörig zur Sache und zählt meiner Meinung nach auch neben „Martyrs“, „Flaming Blood“ und „To Die For“ zu den Favoriten. Füllmaterial gibt es zwar auch, den das akustische Instrumentalstück „Further She Rode“ ist zwar nett anzuhören aber das wars dann schon auch. Dafür wird man dann zum Abschluss hin noch einmal anfangs gemächlicher und zum Ende hin wieder traditionell metallisch, mit der fast neunminütigen Nummer „Pure Of Heart“ auf den nächsten Durchgang eingestimmt.

Und der nächste kommt bestimmt und wahrscheinlich gleich im Anschluss, denn was die vier Schweden da auf den Hörer loslassen ist so unverbraucht und so gar nicht nach dem Schema F, für das sich viele junge Metalbands in letzter Zeit bedienen und wird auch beim zigsten Durchlauf nicht langweilig. Vielleicht braucht der eine oder andere 2-3 Durchläufe umso richtig in die Materie einzutauchen, liegt wahrscheinlich daran weil es nicht so klingt als ob man es schon 100x bei anderen Bands bereits gehört hat, aber wenn man dann mal Feuer gefangen hat (und der Funke springt definitiv beim ersten Hören über) will man mehr davon. Die Wartezeit von vier Jahren seit dem letzten Werk hat sich wahrlich gelohnt und PORTRAIT haben diese auch perfekt genutzt und dieses grandiose Werk abgeliefert!

www.portraitmetal.com


7 von 7 Punkten

Tracklist:
1. Saturn Return (intro)
2. Burn The World
3. Likfassna
4. Flaming Blood
5. Mine To Reap
6. Martyrs
7. Further She Rode
8. To Die For
9. Pure Of Heart
Gesamtspielzeit:

MadMax
Weitere Beiträge von MadMax

Weitere Beiträge über PORTRAIT


CD-Bewertung
0 Stimmen [LESERCHARTS]
Deine Bewertung:
  



War diese Kritik hilfreich?
0 Stimmen
Deine Bewertung:
  


Beitrag vom 20.09.2017
Zurück


Diesen Beitrag per E - Mail verschicken:
An:
Von:
Kommentar: